10.10.2017, 18:03 Uhr

herbstlich flache Gebirgssonne

Aufstieg mit der Stirnlampe. Warten auf das Morgenlicht. Dann magisch. Die Grasbüschel an der Geländekante scheinen zu glühen. Das flache, herbstliche Morgenlicht hüllt das lange Gras am Gebirgshang rot-goldig ein. Die Gipfel der Hohe Tauern in einem flachen, magischen Licht. Es hat sich gelohnt für diesen kurzen Moment in der dunklen, kalten Nacht aufzusteigen. Es sind Momente, die sich zu einer Perlenkette des Glücks auffädeln.

36
Diesen Mitgliedern gefällt das:
alle anzeigen
13 Kommentareausblenden
4.006
sonja schuster aus Völkermarkt | 10.10.2017 | 18:10   Melden
66.710
Ferdinand Reindl aus Braunau | 10.10.2017 | 18:16   Melden
1.473
Uschi Rischanek aus Döbling | 10.10.2017 | 18:22   Melden
142.478
Birgit Winkler aus Krems | 10.10.2017 | 18:44   Melden
816
Johann Schweiger aus Weiz | 10.10.2017 | 19:03   Melden
55.620
Julia Mang aus Horn | 10.10.2017 | 19:17   Melden
79.915
Josef Lankmayer aus Lungau | 10.10.2017 | 20:33   Melden
1.673
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 10.10.2017 | 22:15   Melden
17.786
rudi roozen aus Pinzgau | 11.10.2017 | 07:01   Melden
1.673
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 11.10.2017 | 10:13   Melden
20.646
Petra Maldet aus Neunkirchen | 11.10.2017 | 12:50   Melden
6.795
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 11.10.2017 | 14:22   Melden
93.261
Robert Trakl aus Liesing | 13.10.2017 | 19:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.