09.10.2014, 15:44 Uhr

Adel Tawil gibt im Rahmen von Snow Mobile ein exklusives Live-Konzert

(Foto: Bild: TOURISMUSVERBAND SAALBACH HINTERGLEMM)
SAALBACH HINTERGLEMM. Heiß-kaltes Motorsport-Feeling vom 5. bis 8. Dezember – Adel Tawil rockt die Bühne von Saalbach Hinterglemm

24 Teams
Pisten, Partys, Prominente: Pünktlich zum Saison-Opening vom 5. bis 8. Dezember 2014 jagen wieder die Motorschlitten durch Saalbach Hinterglemm. Nach einem Jahr Pause ist „Snow Mobile“ wieder zurück. Highlight ist das Konzert von Chartstürmer Adel Tawil am Sonntag auf der Ö3-Bühne in Hinterglemm. 24 Teams zu je sechs Fahrern werden auf Schneemobilen den 850 Meter Rundkurs um den Sieg, den „Großen Preis von Hinterglemm“, befahren. Um die 20.000 Zuschauer lockte das Spektakel Jahr für Jahr an die Rennstrecke. Weitere Informationen finden sich unter www.saalbach.com und www.snow-mobile.at.

Schnee steht bereit
15.000 Kubikmeter Schnee bedecken die gesamte Rennstrecke des weltweit größten Motorschlittenrennens. Der Parcours führt mitten durch den Ort vorbei an dem VIP und Paddock Club, der Energy Station, den Hotels und dem Casino. Für noch mehr spektakuläres Grand Prix-Feeling à la Monte Carlo sorgen wieder Stars und Sternchen auf den Schlitten, der Bühne oder den Zuschauertribünen. Prominente wie Oliver Pocher, Marc Webber, Felix Baumgartner, Andreas Goldberger und DJ Ötzi gaben sich in der Vergangenheit bereits beim Snow Mobile die Ehre. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter zahlreiche VIP-Gäste aus Sport, High Society, Wirtschaft und Showbiz.
Nach dem Anreisetag am Freitag, wird am Samstag beim Training und Qualifying schon richtig Gas gegeben. Am Sonntag finden die Highlights mit dem Halbfinale, Finale und dem Promirennen statt.

Über Snow Mobile

Snow Mobile fand zum ersten Mal im Jahr 2005 statt und wird im Jahr 2014 zum siebenten Mal im Zeitraum vom 5. bis 8. Dezember in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen. Beim Hauptrennen besteht jedes Team aus sechs Fahrern. Jeder Teilnehmer muss in jedem Training (Freies Training und Qualifying) und im Rennen (Halbfinale und Kleines bzw. Großes Finale) fahren. 2012 verfolgten über 20.000 Zuschauer die Veranstaltung vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.