21.11.2016, 18:22 Uhr

"Bezirksblatt-Urgestein" feierte seinen Abschied

Fischi mit Nadia Pircher und Marina Latini
KAPRUN. Günter Fischnaller, im Pinzgau besser bekannt als "Fischi", geht mit November als langjähriger Geschäftsstellenleiter der Bezirksblätter Pinzgau in Pension. 23 Jahre lang hat sich das Verkaufstalent bei dem Unternehmen engagiert. Begonnen hat das Zeller Urgestein bei der "Pinzgau Woche", deren Name 1998 auf "Bezirkszeitung" geändert wurde und nunmehr "Bezirksblätter Pinzgau" heißt.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Im Tauernspa Kaprun feierte er mit Kunden und Partnern seinen Abschied und bedankte sich für die langjährige gute Zusammenarbeit. Diese Unternehmen, die er auch medial begleitet hat, blicken ebenfalls auf beachtliche Erfolgsgeschichten zurück. Gemeinsam war man stark in der Pinzgauer Szene.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.