08.07.2017, 07:13 Uhr

Brand in Mittersill

Am 08.07.2017, gegen 03:30 Uhr, stand ein PKW der zwischen zwei Holzgebäuden abgestellt war, im Vollbrand.
Durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr Mittersill mit 30 Mann und sechs Fahrzeugen konnte der PKW-Brand rasch gelöscht und die Ausbreitung des Brandes auf die beiden Wohnhäuser weitgehend verhindert werden.
In einem Wohnhaus schlief eine 57-jährige Landwirtin die den Brand bemerkte. Beim Versuch das Auto zu löschen erlitt sie Brandverletzungen. Der 19-jährige Zulassungsbesitzer, und zwei Pensionisten, 71 und 84 Jahre alt, die im selben Objekt schliefen wurden nicht verletzt.
Im Nebenobjekt schliefen drei deutsche Urlauber. Sie wurden durch den Rauch geweckt, brachten sich in Sicherheit und wurden ebenfalls nicht verletzt.
Die Schadenshöhe ist unbekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.