29.11.2017, 13:46 Uhr

Krimml: Acht geförderte Mietwohnungen wurden übergeben

Bei der Wohnungsübergabe: Bgm. Erich Czerny, Vize-Bgm. Johann Leutgeb, BM Georg Egger (Egger Bau), Architekt DI Reinhard Kaserer, Prok. BM DI Thomas Maierhofer (Salzburg Wohnbau) und Pfarrer Mag. Christian Walch. (Foto: Salzburg Wohnbau)
KRIMML. Die Schaffung von sozialem Wohnraum ist für die Salzburg Wohnbau in ländlichen Regionen ein wichtiger Beitrag, um einer Abwanderung entgegenzuwirken und so die bestehende Infrastruktur aufrechterhalten zu können.


In der Pinzgauer Gemeinde Krimml wurde von der Salzburg Wohnbau in einer Bauzeit von nur acht Monaten ein familiäres Wohnhaus errichtet, das kürzlich an die Bewohner übergeben wurde.


Nach den Plänen des Architekturbüros sitka.kaserer.architekten aus Saalfelden entstanden in Unterkrimml acht geförderte Mietwohnungen. Die 2-Zimmer-Wohneinheiten mit Größen zwischen 47 m² und 57 m² eignen sich ideal als Startwohnung für junge Krimmler. In ruhiger süd-ost-ausgerichteter Hanglage präsentieren sich die Wohnungen mit hellen, freundlichen Räumen und bieten durch Balkone und Terrassen einen schönen Landschaftsblick.

Ein weiterer Pluspunkt ist die zentrale Lage und die damit verbundene Nähe zu Arzt, Bank, Nahversorger und Gastronomiebetrieben. Für die Realisierung des Projekts wurden 974.000 Euro in die Hand genommen.

Text & Foto: Salzburg Wohnbau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.