03.04.2017, 10:43 Uhr

Porsche Reitclub: Countdown für Vereinsturnier

Marina Latini und Caretto können am Turnier nicht teilnehmen.

Talentierte Pferde und ehrgeizige Reiter suchen die Herausforderung

ZELL AM SEE. Beim Porsche Reitclub in Zell am See laufen intensive Vorbereitungen für ein wichtiges Ereignis: Am 8. April findet ein Trainingsturnier - Springen in unterschiedlichen Klassen statt, am 9. April ist das Vereinsturnier - Dressur und Springen.

Motiviert und ehrgeizig
Für die Sieger gibt es tolle Preise zu gewinnen, darunter Gutscheine von Sport Bründl und vom Augut. Auch für die Zuschauer wird einiges geboten. "Früher gab es viele große Porsche Reitturniere, die über die Grenzen bekannt waren. Das ist irgendwann eingeschlafen, aber jetzt startet eine junge aktive Turniergruppe mit talentierten Pferden, die hohes Potential haben", erklärt Marina Latini vom Organisations-Team. "Reiter und Tiere sind voller Ehrgeiz", schildert Trainer Stefan Putz. "Durch die Erfolge des letzten Jahres haben sie Blut geleckt und sind voller Ehrgeiz." Zwölf motivierte Sportreiter beheimatet der Club, von denen einige vergangenes Jahr sehr gute Leistungen gebracht haben. Allen voran das Highlight, als die erst 17 Jahre alte Christina Schultes Pinzgauer Meisterin wurde. Vera Mühlbacher wurde Dressur-Landesmeisterin und Marina Latini qualifizierte sich für die Salzburg Arena. Sie kann allerdings am Turnier nicht teilnehmen, weil ihr Pferd Caretto lahmt. Sie ist enttäuscht, freut sich aber trotzdem auf die Veranstaltung. "Es ist toll, dass der Club endlich wieder ein Turnier veranstaltet. Das ist sicher ein Erlebnis für die Teilnehmer und Zuschauer."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.