01.02.2018, 15:19 Uhr

Zell am See: Langjährige Kirchenchor-Mitglieder wurden geehrt

Die ausgezeichneten Mitglieder mit den Ehrengästen und mit Obmann Josef Faistauer (Bildmitte hinten). (Foto: Nikolaus Faistauer)

Die Erzdiözese, der Chorverband und die Stadtgemeinde ehrten bei der Jahreshauptversammlung langjährig aktive Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Zell am See.

ZELL AM SEE. In Anwesenheit von Stadtpfarrer Christian Schreilechner, Bürgermeister Peter Padourek, Vizepräsident Ferry Steibl und Bezirksobfrau Monika Schulte vom Chorverband sowie Chorleiter Christoph Pichler wurde an Erna Hemmers das Ehrenzeichen in Gold  für 65 Jahre als aktives Mitglied verliehen.

Für 25 Jähriges aktives Singen im Kirchenchor wurde Herta Geßwagner die Michael Haydn Medaille in Silber überreicht.

Des weitern wurden an Anita Berner, Alexandra Straub-Kaserer, Hilde Kleineisen, Maria Weitlaner, Josef Alber und Karl Streitwieser das Ehrenzeichen in Bronze für 10 jähriges aktives Singen überreicht.

Von der heilsamen Wirkung des Singens

Obmann Josef Faistauer gratulierte den Ausgezeichneten und erwähnte in seiner Ansprache, dass die heilsame Wirkung des Singens gerade in Zeiten zunehmender seelischer und körperlicher Zusammenbrüche von immenser Wichtigkeit ist. Regelmäßiges Singen sei so gesund, dass es eigentlich ärztlich verordnet werden sollte. Daher bestehe "heute in der schnelllebigen Zeit ein gesteigertes Interesse am Chorgesang - bei Singenden wie Hörenden als echtes Gegengewicht zur Hast und Eile des Alltags". Chorsingen sei Pflege des Gemüts, schaffe Warmherzigkeit, erschließe Geselligkeiten und Freundschaften. Chorsingen sie ein weltweites Kommunikationsmittel und wirke in hohen Maße völkerverbindend. Faistauer: "Darum ist singen heute wichtiger denn je!"  

Das Jahresprogramm 2018

Chor- und Orchesterleiter Christoph Pichler stellte das kirchenmusikalische Jahresprogramm 2018 vor, wobei zu hohen Festtagen und Sonntagsmessen Kompositionen von Charles Gounod, Leopold Mozart, Johann Michael Haydn, W.A. Mozart, Lorenz Mayrhofer, Anton Diabelli und Ignaz Reimann mit Chor und Streichorchester aufgeführt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.