07.10.2017, 19:21 Uhr

Fußball im Pinzgau: Rauris siegt in Stuhlfelden

Fotos und Interviews vom Spiel USV Stuhlfelden - USK Rauris

Schon zu Beginn nützt Rauris die ersten Chance in Stuhlfelden. Julian Strobl schlenzt den Ball vom Sechzehner ins Kreuzeck, 0:1. Nur 11 Minuten später legt Marcel Trixl zum 0:2 nach. Dann geht Stefan Bonemaier rechts durch, wird von den Socken geholt, Elfmeter. Harald Wallner macht das 1:2. "Das war eigentlich kein Elfmeter. Unser Spieler ist angesprungen worden," so der Rauriser Co-Trainer Klaus Simon. Noch vor der Pause gelingt Manuel Essl ebenfalls durch Elfmeter das 1:3. Nach der Pause haben die Hausherren gute Möglichkeiten, vergeben aber teilweise stümperhaft. Nach einem Eckball erzielt Thomas Rainer das 1:4. 

Stuhlfelden-Trainer Uwe Deussen: "Es ist einfach sehr bitter, wenn man 6 Mal alleine vor dem Tor steht und nichts daraus wird, aber der Gegner aus vier Konter 4 Tore macht. Wir sind mit mehr Erwartungen in die Saison gegangen. Aber die Situation ist sehr schwierig. Die Mannschaft ist zu Beginn der Saison einfach nicht in Tritt gekommen und haben teilweise billig verloren. Wenn aber nicht die "Alten" aushelfen würden, würde es noch schlimmer ausschauen. Es ist uns allen bewusst, diese Saison wird ganz schwierig."

Rauriser Co-Trainer Klaus Simon: "Die Überlegenheit am Platz war von der 1. Minute an da. In der 2. Hälfte haben wir darauf gewartet, dass wir über die Seiten gute Konter fahren können. Titelambitionen sind in Rauris nicht so da. Wir wollen uns im oberen Drittel der Tabelle festsetzen. Mit unserem ersten Auswärtssieg ist das sehr gut gelungen bis jetzt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.