02.10.2017, 15:48 Uhr

Kredite für Immobilien - Experte Hannes Abfalterer im Gespräch

Hannes Abfalterer (Raiffeisen Immobilien Oberpinzgau) findet Immobilien und kümmert sich auch um die Finanzierung. (Foto: Christa Nothdurfter)

Auf niedrige Zinsen und auf stetes Glück sollte man sich nicht verlassen

SALZBURG/PINZGAU (cn). "Wirkliche Realitätsverweigerer gibt es eigentlich ganz selten, aber es kommt doch immer wieder einmal vor, dass Menschen über ihre genauen Einnahmen und Ausgaben nicht wirklich Bescheid wissen", weiß Hannes Abfalterer aus Erfahrung. Der Leiter der "Raiffeisen Immobilien Oberpinzgau" bietet nämlich ein Rundumpaket an: Er begleitet und unterstützt Kunden einerseits beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie (Besichtigung, Wertfeststellung, Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater, Schlüsselübergabe) und kümmert sich andererseits aber auch um die Finanzierung.

Kunden vor zu hohen Rückzahlungsraten schützen...

Bei der Vergabe von Krediten ist es ihm ein großes Anliegen, seine ihm in vielen Fällen schon zuvor persönlich bekannten Kunden vor zu hohen Rückzahlungsraten zu schützen, wobei manchmal viel Diplomatie vonnöten ist. "Abgesehen von der realistischen Einschätzung der finanziellen Lage einer Familie muss man auch berücksichtigen, dass plötzliche Schicksalsschläge eintreten können. Daher schließe ich mit den Kunden auch passende Versicherungen ab. Ich möchte mich guten Gewissens im Spiegel anschauen können und nicht damit leben müssen, dass Leute alles verlieren, weil ich ihnen einen zu hohen Kredit gegeben habe." So nimmt der Oberpinzgauer bei der Einkommens-Berechnung das 13. und 14. Montagsgehalt gar nicht dazu, weil er weiß, dass dieses Geld in vielen Fällen für unvorhergesehen Ausgaben verwendet werden muss.


ZUR SACHE 

Das genaue (und ehrliche) Ausfüllen eines sogenannten Haushaltsplanes bildet laut Hannes Abfalterer die Basis für einen realistisch rückzahlbaren Kredit. Zum Nettoeinkommen einer Familie (bei Kunden von Hannes Abfalterer ohne 13. und 14. Monatsgehalt, siehe OBEN) kommen sonstige Einnahmen und die Familienbeihilfe dazu. Hinsichtlich der Ausgaben greift der Leiter von "Raiffeisen Immobilien Oberpinzgau" gerne auch auf Vorgaben der Statistik Austria zurück; diese bietet gestaffelte Pauschalen für Kinder je nach Alter und für Erwachsene. Zu diesen Haushaltspauschalen kommen Kosten für Auto(s), Versicherungen, Telefon, Internet usw. dazu.

ZUR PERSON
Hannes Abfalterer ist verheiratet und hat zwei Kinder - Lara Sophie (15) und Jonas (11). Was die Immobilienbranche betrifft, war der Oberpinzgauer ein Quereinsteiger, denn zunächst - von 1998 bis 2001 - hat er im Transportunternehmen seiner Eltern mitgearbeitet. Nach der Handelsschule absolvierte er den Lehrgang "Verkehrswirtschafts-Assistent".
Und warum ist der 45-Jährige bei den Immobilien bzw. bei der Raiffeisenbank gelandet? Hat er so gerne DKT gespielt und dabei immer gewonnen? "Nun, das auch", lacht Hannes Abfalterer, "aber eigentlich ist mein Opa ,schuld'. Er hatte eine Alm und musste wegen dieser Immobilie mehrmals prozessieren. Da habe ich viel mitbekommen und großes Interesse für das Thema entwickelt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.