Gasteiner Krampuslauf

Viele Burschen sorgen in Gastein für die Erhaltung des Jahrhunderte alten Brauchtums.
  • Viele Burschen sorgen in Gastein für die Erhaltung des Jahrhunderte alten Brauchtums.
  • hochgeladen von Konrad Rauscher

GASTEIN (rau). In der ersten Raunacht, von 5. auf 6. Dezember, kann man bei Einbruch der Dunkelheit im Gasteinertal wieder das dumpfe Geläute der Glockenrollen von den furchterregenden Gasteiner Krampussen vernehmen. Rund 50 Krampusgruppen, sogenannte Passen, sind in Begleitung von Herrn Nikolaus unterwegs, denn das „Klaubauflaufen“ hat in Gastein schon eine jahrhundertealte Tradition. Während die Krampuspassen am ersten Tag im Ortsgebiet unterwegs sind, besuchen sie dann am zweiten Tag die Familien außerhalb des Ortes, auf dem „Land“.

Das Herumziehen von Haus zu Haus, bei dem die Gasteiner Krampusse in Begleitung von Herrn Nikolaus und Körblträger sind, geht auf einen uralten heidnisch - germanischen Brauch zurück. Auch der heilige St. Nikolaus kann auf eine lange Tradition verweisen: “Schon im 3.Jahrhundert erfreute sich der Nikolaus, der damals Bischof von Myra war, bei den Mitmenschen durch seine heimlichen Geschenke größter Beliebtheit. So wurde das „Nikolausgehen“ in den Alpenländern ein weitverbreiteter Brauch.

Bild: Konrad Rauscher

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen