Volksschule Markt Bischofshofen
Klima schützen am Schulweg und im Klassenzimmer

Direktorin S. Fink-Pomberger (Mitte) mit Stadträtinnen Uschi Pfisterer und Elisabeth Schindl sowie Brigitte Drabeck vom Klimabündnis (hinten) und den SchülerInnen mit Schrittzählern.
  • Direktorin S. Fink-Pomberger (Mitte) mit Stadträtinnen Uschi Pfisterer und Elisabeth Schindl sowie Brigitte Drabeck vom Klimabündnis (hinten) und den SchülerInnen mit Schrittzählern.
  • Foto: Klimabündnis Salzburg
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Nach einer erfolgreichen "Weltreise" mit Schrittzählern trat die Volksschule Markt Bischofshofen dem Klimabündnis bei.

BISCHOFSHOFEN (aho). Für den Klimaschutz in der Bildung und im Schulumfeld setzt sich die Volksschule Markt in Bischofshofen ein. Sie trat jetzt – während des Corona-Stundenplans – als zweite Pongauer Schule im aktuellen Schuljahr dem Klimabündnis bei. Die Urkunde „Wir sind Klimabündnis Schule“ wurde im kleinen Rahmen überreicht.

Mit Schrittzählern um die Welt

Seit Herbst 2018 ist die Schule in Sachen Klimaschutz aktiv und startete mit dem Projekt „go cool - go school“ – eine Reise um die Welt. "Wir konnten die Kinder dafür begeistern, viele Schulwege und Wege in der Freizeit zu Fuß zu gehen. Neben dem positiven Beitrag für den Klimaschutz, hält die eigene Bewegung auch fit", unterstreicht Direktorin Sabine Fink-Pomberger. Unterstützt von der Stadtgemeinde Bischofshofen erhielt jedes Kind dafür leihweise einen eigenen Schrittzähler. So schafften die ehrgeizigen Kinder das Ziel „gemeinsam 1x um die ganze Welt“ in nur einem Schuljahr.

Energie und Konsum am Stundenplan

Neben umweltfreundlichen Schulwegen will man mit den Schülern künftig weitere Klimathemen behandeln. Dazu zählen etwa das Energiesparen oder der faire und ökologische Konsum von Lebensmitteln und Produkten aus dem Süden.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen