Nostalgie um den Sessellift Hahnbaum

In St. Johann sind einzelne Informationen von einem unfertigen Konzept vor der Präsentation desselben in die Öffentlichkeit geraten. Hinausposaunt wurde die Schließung des Sesselliftes am Hahnbaum. Sofort gründete sich eine Bürgerinitiative gegen das Aus des Sesselliftes. Auf die Unterschriftenaktion sprangen gleich 3.000 Menschen auf. Problematisch, wenn man das Gesamtkonzept nicht kennt. Niemand weiß jetzt, ob die Lösung, wie sie angedacht gewesen wäre, nicht eine ideale hätte sein können. Das nostalgische Festhalten an einem Lift, der weder wirtschaftlich noch kinderfreundlich ist und auch nicht gerne genutzt wird, ist fragwürdig – noch dazu, wo es weiter oben einen Schlepplift und Tellerlift gibt. Wenn alle 3.000 "Unterschreiber" den Lift in der vergangenen Saison auch genutzt hätten, wäre wenigstens der Punkt "Wirtschaftlichkeit" heute wohl kein Thema mehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen