Musik
Prima la musica mit Pongauer Erfolgen

Lucas Voithofer (mi.), Simon Fischbacher (2.v.r.) und Markus Lainer (re.) sind gemeinsam die "Flotten Manda" zusammen mit Hannah Rohrmoser (li.) und Julia Reischl (2.v.l.) werden sie zur "Arler Tanzlmusi".
7Bilder
  • Lucas Voithofer (mi.), Simon Fischbacher (2.v.r.) und Markus Lainer (re.) sind gemeinsam die "Flotten Manda" zusammen mit Hannah Rohrmoser (li.) und Julia Reischl (2.v.l.) werden sie zur "Arler Tanzlmusi".
  • Foto: Fischbacher
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Gute Nachricht des Tages: Pongaus Musiker Nachwuchs ist talentiert und erfolgreich. Beim Bewerb Prima La Musica haben sich vier Solisten und zwei Ensembles für den Bundeswettbewerb in Feldkirch Ende Mai qualifiziert.

PONGAU. Pianistin Nada Dupovac, Gitarristin Elene Rekhviashvili, Organistin Katarina Mitterwallner, Harfenistin Frida Januschkowetz und die Ensembles "Junior Brass 3" sowie die "Saxofanten" sind Musiker, die man in nächster Zeit im Auge behalten sollte. Diese jungen Musiker haben sich beim Bewerb "Prima la Musica" für den Bundeswettbewerb in Feldkirch (Vorarlberg) qualifiziert.

Keine Altersfrage

272 Salzburger Nachwuchsmusiker von sechs bis 21 Jahren stellten sich der Jury in den solistischen Kategorien Streich-, Tasten-, Zupfinstrumente und Gesang sowie in den kammermusikalischen Kategorien Holz- und Blechblasinstrumente. Besonderheit war dieses Jahr die Sonderwertung für "Volksmusikensembles", die nur jedes zweite Jahr stattfindet. Auch hier war der Pongau mit Gruppen wie dem "Salzach Trio" oder den "Flotte Manda" sehr erfolgreich.

"Das überaus erfolgreiche Ergebnis unterstreicht unsere gute Arbeit am Musikum."
– Klaus Vinatzer, Direktor Musikum Bischofshofen

Amselsingen als Gewinn

Insgesamt wurden 69 erste Preise mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, 20 erste Preise mit Auszeichnung, 115 erste Preise, 38 zweite Preise und acht dritte Preise vergeben. In der Sonderwertung Volksmusikensembles wurden fünf Gruppen ausgewählt, sich am 14. Mai, 19 Uhr, im ORF-Landesstudio noch einmal vor einer externen Jury zu präsentieren. Das Siegerensemble dieses Abends wird den „Salzburger Volksmusikpreis“ erhalten. Dieser umfasst eine finanzielle Förderung der Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung, eine mediale Vorstellung im Rahmen der ORF-Volksmusiksendungen sowie die Teilnahme am „Bischofshofener Amselsingen“.

Alle Pongauer Teilnehmer im Überblick

Solisten

  • Nada Dupovac aus Bischofshofen; Klavier; 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb; Lehrerin Jacinta Erber
  • Elene Rekhviashvili aus Bad Gastein, Gitarre; 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb; Lehrerin Anneliese Genslucker
  • Katarina Mitterwallner aus Radstadt; Orgel; 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb; Lehrer Ralf Halk
  • Frida Januschkowetz aus Mandling; Harfe, 1. Preis mit Berechtigung zum  Bundeswettbewerb; Lehrerin Andrea Stöger
  • Katarina Mitterwallner aus Radstadt; Klavier; 1. Preis mit Auszeichnung; Lehrer Ralf Hack
  • Johannes Dupovac aus Bischofshofen; Klavier; 1. Preis mit Auszeichnung; Lehrerin Jacinta Erber
  • Alexandra Maniu aus St. Johann; Klavier; 1. Preis; Lehrerin Fiona Pollak
  • Elisabeth Scharfetter aus Radstadt; Harfe; 1. Preis; Lehrerin Andrea Stöger
  • Sophia Schernthaner aus Dorfgastein; Gitarre; 1. Preis; Lehrerin Anneliese Genslucker
  • Elisabeth Warter aus St. Johann; Hackbrett; 2. Preis; Lehrerin Lydia Seiringer
  • Chiara Schörghofer aus Filzmoos; Gesang; 2. Preis; Lehrerin Agnes Mitterlechner-Wimmer

Ensembles

  • "Junior Brass 3" mit Max Burger aus Werfen (Trompete), Leo Wimmer aus Werfen (Trompete), Moritz Kreilinger St. Johann (Posaune) und Lorenz Gschwandtner aus Werfen (Posaune); 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb; Lehrer Gernot Pracher und Klaus Vinatzer
  • "Saxofanten" mit Gloria Kirchgasser aus Radstadt, Lorena Resch aus Forstau, Fabian Scharfetter aus Radstadt und Julia Weiß aus Pfarrwerfen (alle Saxofon); 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb; Lehrer Herbert Hofer
  • "Die lustigen Drei" mit Emma Hauser aus St. Veit (Trompete), Sophia Neureiter aus St. Johann (Trompete) und Christoph Mitterlechner aus St. Johann Tenorhorn; 1. Preis; Lehrer Harald und Roland Höller
  • "Trumpet Kids" mit Alexandra Baier auf Eben, Markus Aigner und Daniel Greimeister beide aus Hüttau (alle Trompete); 1. Preis; Lehrer Gerhard Windhofer
  • "Mini Cooopers" mit Jakob Gotthardt, Sebastian Scheibner und Matthias Kappacher alle aus Radstadt (alle Trompete); 1. Preis; Lehrer Gerhard Windhofer

Volksmusikwettbewerb

  • "Flotte Manda" mit Lucas Voithofer (diatonische Harmonika), Markus Lainer (Tenorhorn) und Simon Fischbacher (Gitarre) alle aus Großarl; 1. Preis; Lehrer Kaspar Fischbacher
  • "Salzach Trio" mit Philip Mitterlechner aus St. Johann (diatonische Harmonika), Josef Grießner aus St. Johann (diatonische Harmonika) und Simon Fischbacher aus Großarl (Gitarre); 1. Preis; Lehrer Kaspar Fischbacher
  • "Arler Tanzlmusi" mit Lucas Voithofer (diatonische Harmonika), Markus Lainer (Tenorhorn), Simon Fischbacher (Flügelhorn), Hannah Rohrmoser (Klarinette) und Julia Reischl (Gitarre) alle aus Großarl; 2. Preis; Lehrer Kaspar Fischbacher
  • "Kichererbsentrio SMT" mit Magdalena Nussbaumer, Tobias Enzinger und Josef Kerschbaumer (alle Trompete) alle aus Bad Gastein; 1. Preis; Lehrer Harald Höller
  • "Doscht und do-musi" mit Agnes Planitzer (Violine), Verena Thoma (Blockflöte), Elisabeth Scharfetter (Harfe), Lukas Klieber (diatonische Harmonika) und Tobias Klieber; 1. Preis; Lehrer Franz Klieber
  • "Sunnbergmusi" mit Magdalena Neureiter aus Forstau (Querflöte), Felix Neureiter aus Forstau (Klarinette), Raphael Buchsteiner us Radstadt (diatonische Harmonika), Philipp Kirchner aus Radstadt (Gitarre) und Jonas Kocher aus Forstau (Kontrabass); 1. Preis; Lehrer Anton Mooslechner

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen