Volkmusik

Beiträge zum Thema Volkmusik

Lokales
Lucas Voithofer (mi.), Simon Fischbacher (2.v.r.) und Markus Lainer (re.) sind gemeinsam die "Flotten Manda" zusammen mit Hannah Rohrmoser (li.) und Julia Reischl (2.v.l.) werden sie zur "Arler Tanzlmusi".
7 Bilder

Musik
Prima la musica mit Pongauer Erfolgen

Gute Nachricht des Tages: Pongaus Musiker Nachwuchs ist talentiert und erfolgreich. Beim Bewerb Prima La Musica haben sich vier Solisten und zwei Ensembles für den Bundeswettbewerb in Feldkirch Ende Mai qualifiziert. PONGAU. Pianistin Nada Dupovac, Gitarristin Elene Rekhviashvili, Organistin Katarina Mitterwallner, Harfenistin Frida Januschkowetz und die Ensembles "Junior Brass 3" sowie die "Saxofanten" sind Musiker, die man in nächster Zeit im Auge behalten sollte. Diese jungen Musiker...

  • 16.03.20
Freizeit
Die Motorrad-Karawane schlängelt sich den Sonntagberg hinauf. Heuer werden 1.000 Biker erwartet.
2 Bilder

1.000 Motorradl für die Basilika Sonntagberg

Heiße Eisen und zünftige Musik: Zwei Events lassen Sonntagberg strahlen. SONNTAGBERG. „Der Sonntagberg lockt nicht nur Wallfahrer und Pilger an, sondern auch zahlreiche Ausflugsgäste: Wanderer, Radfahrer, Besucher, die die beeindruckende Aussicht erleben wollen – und natürlich Motorrad-Fahrer", sagt Abt Petrus Pilsinger. Am Samstag, 5. Mai, werden nach der Premiere im vergangenen Jahr wieder Hunderte Zweirad-Freunde aus ganz Österreich zu einer Benefiz-Sternfahrt auf den Sonntagberg...

  • 20.04.18
Lokales
4kleemusig und Afelder Dreigsang
2 Bilder

10 Jahre 4kleemusig - Die CD zum Jubiläum

Seit nunmehr knapp mehr als zehn Jahren musizieren die vier jungen Wildschönauerinnen Teresa Klingler, Christina Holaus und die beiden Schwestern Sabrina und Viktoria Haas nun gemeinsam als 4kleemusig. Grund genug, um sich mit dem ebenfalls aus dem Hochtal stammenden Afelder Dreigesang zusammenzutun und dieses Jubiläum gebührend zu feiern! Aus diesem Anlass wurde eine gemeinsame CD aufgenommen, die unter dem Motto „A runde G’schicht“ Volksmusik der traditionellen, alpenländischen Spiel- und...

  • 05.09.17
Lokales

"Saitensprünge" G'spüast di no?

Am Sonntag den 20. Jänner 2013 um 17:30 Uhr rücken wir das Thema "Saitensprünge" in den Brennpunkt der Aufmerksamkeit. Dabei geht es um Erwartungen und Wünsche, die wir an uns selbst, unsere Mitmenschen, das Leben und Gott haben. Was lässt uns erwarten, was lässt uns hoffen, was lässt uns wünschen? Und wohin geht die Reise? Aussagekräftige Menschen am Sofa Dazu bitten wir den legendären Salzburger Pressefotografen Mag. Vogl Mike vor die Kamera und auf unser Sofa. Im Gespräch mit...

  • 14.01.13
Lokales
"Die Stockhiatla": Sebastian Guntschnig, Martin Raneg, Christoph Skuk, Manuel Strutz und Sebastian Steinhauser (v.l.n.r.)
2 Bilder

"Die Stockhiatla" holen sich den ersten Wiener Wiesn-Fest Award

Die Kärntner Volksmusik-Gruppe und Unterhaltungsband "Die Stockhiatla" gewinnt den ersten Wiener Wiesn-Fest Award. Der Gewinn bringt den Künstlern nicht nur den begehrten Award ein, sondern ermöglicht ihnen auch einen Auftritt beim Wiener Wiesn-Fest. "Die Stockis" stammen aus Neuhaus bzw. aus dem Gemeindegebiet von Lavamünd. Es handelt sich dabei um den musikalischen Leiter Christoph Skuk, sowie Manuel Strutz, Martin Raneg, Sebastian Guntschnig und Sebastian Steinhauser. Im Jahre 2005 wurde...

  • 15.09.12
Lokales

Volksmusikabend in Abersee

ST. GILGEN. Die im Salzkammergut schon sehr beliebte Radio-Veranstaltungsreihe „Wann i a Musi hör“ findet auch heuer wieder anlässlich des Stockhallenfestes am Samstag, 18. August, ab 20.00 Uhr in der Stockhalle in Abersee statt. Die Aberseer Musikanten und Pascher, die Rußbacher Stubenmusi, Strobler Jodlerbläser, der Rußbacher Viergesang und eine Musikgruppe aus St. Gilgen sind mit dabei. Einlass zur Veranstaltung ist ab 19.00 Uhr (freie Platzwahl), als Eintritt wird um eine freiwillige...

  • 13.08.12
Lokales
4 Bilder

Ritterschauspiele Kiefersfelden Juli - September 2012: Helena von J. G. Schmalz

Vor 150 Jahren – 1862 – feierte die Theatergesellschaft Kiefersfelden die nach langen Kämpfen erhaltene Spielkonzession mit der ersten Aufführung dieses wilden Dramas (weitere Spieljahre 1874 und 1993). Die Bearbeitung eines mittelalterlichen Volksbuchs ist ein Höhepunkt im Werk des Inntaler Erzromantikers Josef Schmalz, vertraut sind Handlungsdetails aus europäischen Sagen und deutschen Märchen. Es war der Besuch einer „Helena“-Vorstellung, die den bayerischen Volkskundler Ludwig Steub zu...

  • 29.06.12
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.