E-Bike-Sport
Brandauer gewinnt "Tour de Kärnten" mit großem Vorsprung

Der amtierende, zweifache E-Bike-Amateurweltmeister Alois Brandauer aus Werfenweng (Startnummer 40) konnte sich äußerst souverän den Sieg bei der viertägigen "Tour de Kärnten" sichern.
4Bilder
  • Der amtierende, zweifache E-Bike-Amateurweltmeister Alois Brandauer aus Werfenweng (Startnummer 40) konnte sich äußerst souverän den Sieg bei der viertägigen "Tour de Kärnten" sichern.
  • Foto: Brandauer
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Die "Tour de Kärnten" in Ossiach führte den Werfenwenger Alois Brandauer über vier Tage vom See in die Berge – und vom Start zum Siegespodest.

WERFENWENG, KÄRNTEN (aho). Mit gezieltem Ausdauer-, Kraft- und Schnelligkeitstraining hatte sich der amtierende E-Bike-Amateurweltmeister Alois Brandauer auf die Verteidigung seines Titels vorbereitet. Das heurige Rennen in Ischgl fiel aber Corona-bedingt aus. Als Ersatz nahm der Werfenwenger in Ossiach an der "Tour de Kärnten" für Mountainbiker und E-Biker teil. Über vier Etappen, 170 Kilometer und 5.160 Höhenmeter war der Weltmeister wiederum nicht zu schlagen. 

Mit mehr als einer Stunde Vorsprung fixierte Alois Brandauer (2.v.l.) den Gesamtsieg.
  • Mit mehr als einer Stunde Vorsprung fixierte Alois Brandauer (2.v.l.) den Gesamtsieg.
  • Foto: Brandauer
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Drei Tagessiege errungen

Das viertägige Rennen, an dem 75 Starter teilnehmen durften, ging mit einem internationalen Fahrerfeld aus Belgien, den Niederlanden, Italien, Deutschland und Österreich über die Bühne. Dreimal eroberte Brandauer den Tagessieg, nur einmal musste er sich mit Platz zwei begnügen. Mit einer Gesamtzeit von 5:54:41 Stunden konnte sich der Werfenwenger um mehr als eine Stunde vor dem Zweitplatzierten (+1:18:16) durchsetzen. "Bei der dritten Etappe musste ich leider aus einem technischen Fahrfehler heraus die Führungsposition einen Kilometer vor dem Ziel abgeben. Mit drei Tagessiegen und dem Gesamtsieg der vier Etappen bin ich aber mehr als zufrieden", sagt Brandauer, der topfit und bestens vorbereitet ins Rennen ging: "Mein Dank gilt meinem Support-Team für das absolut verlässliche E-Mountainbike, die Ersatzakkus und für die viertägige Rennbegleitung."

Brandauers Ergebnis im Detail

  • Etappe 1: Crosscountry (13 km / 480 hm / 26:42 Minuten / 1. Platz)
  • Etappe 2: Bergmarathon (92 km / 2.710 hm / 3:11:49 Stunden / 1. Platz)
  • Etappe 3: Gelände Speed (21 km / 660 hm / 41:12 Minuten / 2. Platz)
  • Etappe 4: Bergrennen (44 km / 1.840 hm / 1:34:56 Stunden / 1. Platz)
  • Gesamtzeit: 5:54:41 Stunden (1. Platz)

>>> Mehr News aus dem Pongau finden Sie >>HIER<<

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen