Horvat-Unterdorfer ist neuer Geschäftsführer von SBS

Der scheidende SBS-Geschäftsführer Markus Rosskopf (re.), sein Nachfolger Klaus Horvat-Unterdorfer (li.) und SBS-Obmann Bernhard Adelsberger.
  • Der scheidende SBS-Geschäftsführer Markus Rosskopf (re.), sein Nachfolger Klaus Horvat-Unterdorfer (li.) und SBS-Obmann Bernhard Adelsberger.
  • Foto: SBS
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

ST. JOHANN, BISCHOFSHOFEN, SCHWARZACH (aho). Die Werbegemeinschaft St. Johann-Bischofshofen-Schwarzach (SBS) hat einen neuen Geschäftsführer: Klaus Horvat-Unterdorfer wechselt vom Gasteinertal ins Salzachtal und übernimmt die Agenden von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die Politik wechselt. 

Von "Ein Gastein" zu "SBS"

Die Stelle wird mit einem erfahrenen Regionalmanager besetzt, der zuletzt den Wirtschaftsverein "Ein Gastein" von sieben auf 214 Mitglieder ausgebaut hatte. „Bei SBS freue ich mich, dass wir nicht alles neu aufbauen müssen, sondern dass ich schon in große Fußstapfen treten kann. Besonders wichtig ist mir, dass Ehrlichkeit, Vertrauen und Zusammenhalt im SBS-EZ-Team voll gelebt werden", sagt Horvat-Unterdorfer. Die SBS-Region ist für ihn nicht nur ein wichtiges Handelszentrum, sondern auch Schwerpunkt für Handwerk, Dienstleistung und regionale Industrie.

Zukunft positiv ausbauen

SBS/EZ-Obmann Bernhard Adelsberger freut sich über den gelungenen Übergang: „Markus Rosskopf hat in den vergangenen drei Jahren die Säulen der SBS Plattform mit dem Schecksystem, der Bon Card und dem SBS Journal erfolgreich gefestigt und zukunftsfähig ausgebaut. Mit Klaus Horvat-Unterdorfer haben wir jemanden gewinnen können, der die Zukunft der SBS Plattform sowie unserer Region weiter positiv ausbauen wird."

Neue Ideen und Projekte

In Horvat-Unterdorfers erste Monate fällt bereits die große SBS-Weihnachtsaktion sowie der Licht-Advent in St. Johann. Ab dem Frühjahr werden nach einem Evaluierungsprozess neue Ideen und Projekte konzipiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen