St. Johann

Beiträge zum Thema St. Johann

Leute
50 km und mehr radelt der international renommierte Caterer Jürgen Steinbrecher nun drei Mal pro Woche.
9 Bilder

Caterer Steinbrecher bringt jetzt seinen Körper am E-Bike in Schwung
Catering-Branche auf Stillstand

BEZIRK NEUNKIRCHEN (cwfg). Casa Del Vino Boss Jürgen Steinbrecher betreibt seit 1999 sein sehr erfolgreiches Catering-Unternehmen. Egal ob jahrzehntelang der Musikantenstadl, die Starnacht in der Wachau, unzählige internationale Formel 1-Rennen oder viele andere Großveranstaltungen. Er war mit seinem Team immer überall ganz vorn mit dabei und verwöhnte die Gaumen all der Stars & Promis. Bis die Corona Krise mit voller Wucht einschlug. Von jetzt auf gleich waren alle fix gebuchten...

  • 15.05.20
Gedanken
Edgar Wachel (VST), Michaela Schaubschläger, Evelyn Embacher, Christina Schluifer (v. li.).

St. Johann - Spende
700 Euro gingen als Spende an den VST

ST. JOHANN (niko). In der Fastenzeit organisierten die Frischpartnerinnen Michaela Schaubschläger, Christina Schluifer und Evelyn Embacher eine Challenge für den guten Zweck. Für die Teilnehmer ging es darum, möglichst viele Zentimeter (pro cm 10 €) an Bauchumfang zu verlieren. 70 Zentimeter purzelten und 700 Euro kamen zusammen, die an den Vertreterstammtisch (VST) überreicht wurden.

  • 14.05.20
Lokales
Am Abend ereignete sich der Unfall in einem Kreuzungsbereich.

Wolfsberg
Radfahrer kollidierte mit Pkw

Gestern Abend kam es zu einem Zusammenstoß von einem Auto und einem alkoholisierten Radfahrer. WOLFSBERG. Am 13. Mai 2020 gegen 19.40 Uhr war ein 34-jähriger Wolfsberger mit seinem Pkw von St. Johann in Richtung Gemmersdorfer Landstraße unterwegs. Zugleich befand sich ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Wolfsberg mit seinem Fahrrad auf demselben Straßenzug: In einem Kreuzungsbereich missachtete der Radfahrer ein Verkehrszeichen, wodurch es zu einer Kollision mit dem Auto kam. Der 49-Jährige wurde...

  • 14.05.20
Politik
Stadtrat Gerhard Windbichler, Ortsvorsteherin Stadträtin KommR Martina Klengl und Bürgermeister Rupert Dworak.

Komplett neu gebaut
Brücke in St. Johann fertiggestellt

TERNITZ (Red.). An der Brücke in der Mühlgasse in der Ternitzer Katastralgemeinde St. Johann hat der Zahn der Zeit genagt. Noch dazu war durch die damalige Bauweise eine Befahrung von Fahrzeugen mit einem Gewicht von maximal 3 Tonnen möglich. Die Stadtgemeinde Ternitz hat sich deshalb entschlossen, die Brücke über den Mühlbach komplett neu zu bauen und damit die Traglast auf bis zu 7,5 Tonnen zu erhöhen. „Damit ist es nunmehr auch möglich, die Strecke in Zukunft auch für schwerere...

  • 06.05.20
SportBezahlte Anzeige
Expertentipp von Ihrer Fitness-Expertin Berlinde Obermayer.

Expertentipp
Auftanken im Schlaf

Regeneration und Pausen sind genauso wichtig wie Belastung und Training. Tatsächlich erholt sich der Körper in Regenerationsphasen und im Schlaf, um für die nächste Trainingseinheit oder Belastung mental und körperlich fit zu sein. Für erholsamen und tiefen Schlaf empfehlen wir, sieben bis acht Stunden zu schlafen, weil es dann möglich ist, in die einzelnen Schlafphasen einzutreten und das Stresslevel zu senken, um die Regeneration von Körper und Geist zu fördern. Was braucht guter...

  • 27.04.20
Lokales
Gerade in der Corona-Zeit, in der alle Veranstaltungen abgesagt sind, ist die TV-Show "Immer wieder sonntags" für den Pongauer Musiker Markus Grill eine tolle Chance.

In TV-Show
Markus Grill will "Sommerhitkönig" werden

Der Pongauer Harmonika-Solointerpret Markus Grill tritt in der deutschen TV-Show "Immer wieder sonntags" an. ST. JOHANN. Um den Titel "Sommerhitkönig von ARD 2020" kämpft der Pongauer Musiker Markus Grill im Fernsehen. Am 17. Mai tritt der St. Johanner bei der jährlichen Sendung "Immer wieder sonntags", moderiert von Stefan Mross, im Europapark Rust in Deutschland auf. Grill tritt mit neuer Single an "In der aktuellen Corona-Krise ist es auch für uns Musikkünstler schwierig, da alle...

  • 23.04.20
Lokales
2 Bilder

Ternitz
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben historische Fotos aus dem Bezirk Neunkirchen und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Aufnahmen mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Die Ruinen im sogenannten Scherz-Park im Ternitzer Ortsteil St. Johann sind Überbleibsel von Nebengebäuden der ehemaligen "Scherz-Villa" (Privatbesitz). Zwischen den beiden Aufnahmen liegen fünf Jahre. Seit der Sanierung vor etlichen Jahren sucht man hier Veränderungen...

  • 22.04.20
Lokales
Der schwerverletzte Beifahrer wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung ins Krankenhaus gebracht

St. Johann
Alko-Lenker ohne Führerschein verursacht Unfall mit Schwerverletztem

Ein betrunkener 19-Jähriger krachte bei einer Fahrt mit dem Auto seiner Schwester ohne Führerschein in einen Baum, sein Beifahrer wurde beim Crash schwer verletzt. ST. JOHANN (aho). Betrunken und ohne Führerschein verursachte ein Pkw-Lenker in St. Johann einen Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Laut Polizei fuhr der 19-Jährige am Morgen des 8. April mit dem Fahrzeug seiner Schwester auf der Alten Bundesstraße von St. Johann in Richtung Bischofshofen. Als er von der Fahrbahn abkam und...

  • 09.04.20
Wirtschaft
Die Chefleute vom Aktivhotel Alpendorf, Sylvia und Ewald Unterkofler, sind stolz auf die Auszeichnung als bester Arbeitgeber Österreichs und auf ihre tollen Mitarbeiter.

Great place to Work
St. Johanner Hotel als bester Arbeitgeber ausgezeichnet

Das Aktivhotel Alpendorf ist der beste Arbeitgeber Österreichs in der Kategorie der Betriebe mit 20 bis 49 Mitarbeitern. ST. JOHANN (aho). Über den Titel als bester Arbeitgeber darf sich das Vier-Stern-Aktivhotel Alpendorf in St. Johann freuen. Der 1979 gegründete Betrieb mit 100 Betten und 26 Mitarbeitern ist der erste familiär geführte Hotelbetrieb in Österreich, der diese hohe Auszeichnung erhalten hat – und das bereits zum zweiten Mal. Sieger der Kategorie X-Small Das...

  • 09.04.20
Lokales
Heuer gibt's erstmals kein St. Johanner Volksfest. Gefeiert kann erst 2021 wieder werden.
2 Bilder

Ternitz-St. Johann
Volksfest-Ausfall trifft Feuerwehr Ternitz-St. Johann hart

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freiwillige Feuerwehr Ternitz-St. Johann spricht von einem enormen finanziellen Verlusten. In einigen Jahren steht der Freiwilligen Feuerwehr Ternitz-St. Johann die Anschaffung eines neuen, 300.000 Euro teuren Fahrzeugs bevor. Auch wenn die Feuerwehr "nur" bis zu einen Drittel der Anschaffungskosten tragen muss, heißt es jetzt schon fleißig dafür sparen. Da kommt der Ausfall des traditionellen Volksfestes der Feuerwehr äußerst ungelegen. Einfach...

  • 07.04.20
Wirtschaft
Michael Tauber, Geschäftsführer der cell GmbH aus St. Johann, ist auch im Home Office aktiv und überwacht die Daten von zu Hause.

Mit Technik die Ressource Wasser im Überblick behalten

Fernwirklösungen aus St. Johann helfen, die Wasserversorgung zu sichern. ST. JOHANN (aho). Auf dem Sektor Wasserversorgung stehen Obmänner und Wassermeister vielerorts vor großen Herausforderungen: Wichtige, tagesaktuelle Informationen über die Betriebsanlagen sind bei den Ausgangsbeschränkungen sowie auch aufgrund von wetterbedingten Gegebenheiten nicht immer einfach zu beschaffen. Kenntnisse über den aktuellen Anlagenzustand liefert die cell GmbH aus St. Johann. Fernüberwachung sei...

  • 06.04.20
Lokales
v.l.: Julian Katzbeck und Ida Gaiswinkler vom Team Österreich mit der freiwilligen Rotkreuz-Mitarbeiterin Christine Anderl.

Helden des Alltags
Team Österreich unterstützt Rotes Kreuz

Das Rote Kreuz setzt auf die Unterstützung freiwilliger Mitarbeiter aus dem Team Österreich. Im Bezirk Rohrbach sind die ersten 20 Freiwilligen bereits im Einsatz. Sie helfen im Rotkreuz-Markt in der Gemeinde Aigen-Schlägl und bei Essen auf Rädern. BEZIRK ROHRBACH. Julian Katzbeck (17) aus Oberneukirchen unterstützt das Essen auf Rädern-Team an der Ortsstelle St. Veit. 25 Mahlzeiten liefert er an einem Tag mit Rotkreuz-Mitarbeiterin Christine Anderl aus. Ihre Route führt sie durch die...

  • 26.03.20
Lokales
Covid-19 forderte in Tirol die ersten zwei Todesopfer: Beide Verstorbenen hatten Vorerkrankungen und waren Hochrisikopatienten.

Covid-19
Covid-19 forderte zwei Todesopfer in Tirol

TIROL. Covid-19 forderte in Tirol die ersten zwei Todesopfer: Beide Verstorbenen hatten Vorerkrankungen und waren Hochrisikopatienten. Hochrisikopatient verstarb nach positiver Testung Ein 78-jähriger schwer herzrkranker Hochrisikopatient verstarb in St. Anton infolge längerer Krankheit unerwartet am Donnerstag, den 19. März, zuhause. Nachdem in den Erhebungen festgestellt wurde, dass der Patient positive Corona-Fälle in seinem Umfeld hatte, wurde vonseiten der Gesundheitsbehörde eine...

  • 23.03.20
Sport
St. Johanner Schwimmer erfolgreich.

Tiroler Hallenmeisterschaften
WSV sicherte sich in Telfs zwölf Meistertitel

49 Medaillen für St. Johanner Schwimmer bei den Tiroler Hallenmeisterschaften. ST. JOHANN, TELFS (niko). Mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmern aller Altersklassen war der WSV St. Johann bei den Kurzbahn-Hallenmeisterschaften in Telfs vertreten. Top-Ausbeute waren zwölf Meistertitel und insgesamt 49 Medaillen (12 x Gold, 22 x Silber, 15 x Bronze) bei 98 Starts. Die besten WSV-Teilnehmer: Marlies Brenner (3 x Meisterin, 5 Medaillen); Sissi Brenner (3 x Meisterin, 5 Medaillen); Laurin Sammer (2...

  • 12.03.20
Sport
Hunderte Zuschauer entlang der Strecke beobachteten die spektakulären Sprünge der Rider.

Eule Downhill Cross
1.000 Höhenmeter über Schanzen und Schikanen hinunter brettern

Erstmals wird ein Promi-Team im Staffelbewerb des Eule Downhill Cross in St. Johann Alpendorf an den Start gehen. ST. JOHANN (aho). Die elfte Auflage des Eule Downhill Cross steht am 14. März in St. Johann Alpendorf bevor. Beim wilden Rennen heißt es wieder Start frei für alle, die sich dem anspruchsvollen Ride abseits der Piste stellen: Vom Gipfel des Gernkogels bis zur Eule-Bar im Alpendorf müssen auf vier Kilometern mehr als 1.000 Höhenmeter überwunden werden. Duelle auf der...

  • 09.03.20
Lokales
Auf seiner Weltreise lernte Christoph Pehofer verschiedenste Kulturen kennen. Jetzt brachte er seinen Dokumentarfilm "Couch Connections" in die österreichischen Kinos.
5 Bilder

Weltreise anders
Christoph Pehofer tourte von Couch zu Couch um die Erde

Neun Monate auf der Couch von Fremden schlafen: Das hat Christoph Pehofer bei seiner Weltreise gemacht und darüber gleich einen Film gedreht, der jetzt u. a. in St. Johann zu sehen ist. ST. JOHANN (aho). Im Zuge einer Weltreise hat Christoph Pehofer in den letzten zwei Jahren die Dokumentation „Couch Connections“ erstellt. Mit seinem Film tourt der Niederösterreicher nun durch die österreichischen Kinos und macht unter anderem auch im Dieselkino St. Johann Halt. Im Bezirksblätter-Interview...

  • 06.03.20
Wirtschaft

Falstaff Restaurantguide 2020
Vier Restaurants unter den Top Zehn

BEZIRK. Mit über 250.000 Bewertungen von 19.000 Mitgliedern wurde der Falstaff Restaurantguide 2020 zusammengestellt. Das "Steirereck" hat dabei seine alleinige Führungsposition verloren und teilt sich den Österreich-Sieg nun mit den Obauer-Brüdern und dem "Landhaus Bacher". Alle drei kommen auf 99 Punkte und bilden die qualitative Spitze der 3.000 Restaurants, die im neuen Guide beschrieben und bewertet wurden. Aus dem Bezirk schafften es vier Restaurantes in die Top-Zehn Restaurants aus...

  • 03.03.20
Sport
Die erfolgreichen Skisportler der Volkschulen bei den Pongauer Bezirksmeisterschaften in St. Johann
2 Bilder

Bezirksmeisterschaft
Flachaus Volksschule holt den Bezirksmeistertitel auf Skiern

In St. Johann lieferten sich die Pongauer Volksschulen ein Skirennen um die Bezirksmeisterschaft. ST. JOHANN (aho). Am Kreistenhang in St. Johann-Alpendorf kämpften die Pongauer Volksschüler Mitte Februar um die Bezirksmeistertitel im alpinen Skilauf. Insgesamt 179 rennlaufbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus 26 Volksschulen stellten sich der Bezirksschulskimeisterschaft 2020. In der Schulwertung konnte sich die Volksschule Flachau durchsetzen, dahinter folgten die Volksschule Bad...

  • 02.03.20
SportBezahlte Anzeige
Expertentipp von Ihrer Sportexpertin Berlinde Obermayer.

Expertentipp
Rückenschmerzen wegtrainieren

Am 15. März ist Tag der Rückengesundheit. Millionen Menschen werden von Rückenschmerzen geplagt. Oft sind es Verspannungen, manchmal auch degenerative Erkrankungen wie Abnutzungen und Bandscheibenvorfälle. Funktionelles Training (Training ohne Geräte unter Einsatz des eigenen Körpergewichts) ist ideal für Betroffene, da es ganzheitlich ausgerichtet ist und komplexe Bewegungsmuster trainiert. Die Rückenübungen stärken die Rumpfmuskulatur, die die Wirbelsäule stützt, und helfen somit, auch...

  • 27.02.20
News
Johann Mußbacher, Leiter der Straßenmeisterei Pongau, koordiniert die Aufräumarbeiten nach dem Erdrutsch bei Hallmoos
4 Bilder

Verkehr
Sperre der B163 bleibt bis Donnerstag

Nach dem Erdrutsch auf der B163 – Wagrainer Straße – bei Hallmoos  laufen die Aufräumarbeiten durch die Straßenmeisterei. Allerdings wird die Straße noch für zwei Tage gesperrt bleiben. ST. JOHANN, WAGRAIN. Durch Regen und Schneeschmelze hat sich im Ortsteil Hallmoos – beim ehemaligen Sägewerk – ein Hang gelöst und die B163 verschüttet. „Ein paar hundert Kubikmeter Material haben sich gelöst, zirka 1.000 Kubikmeter befinden sich noch in labiler Lage“, erklärt Gerald Valentin vom...

  • 25.02.20
Leute
78 Bilder

Ternitz-St. Johann
So leiwand war das Bärentreiben am Faschingsamstag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aldina Pinjic dokumentierte mit der Kamera für die Bezirksblätter das traditionelle Bärentreiben in Ternitz-St. Johann. Das Faschingstreiben nähert sich dem Höhepunkt. "An einigen solchen Veranstaltungen habe ich schon teilgenommen und da war es so, dass ich mich mit meinen Freunden getroffen habe und mir alles kurz angeschaut habe, aber sonst war ich eher auf mich und meinen Freunden fokussiert. Heute konnte ich es aus einer anderen Sichtweise betrachten", erzählt...

  • 23.02.20
Lokales
Bei den Elektro-Musik-Partys von "artem sonitus" (im Bild Obmann Alex Krendl) sind strahlende Gesichter vorprogrammiert.
5 Bilder

artem sonitus
Elektronische Musik versetzt Pongauer Verein in Schwingung

Seit einem Jahr fördert der Verein "artem sonitus" mit seinen DJs die elektronische Tanzmusik im Pongau. Die zehn Mitglieder wollen das Nachtleben im Bezirk wieder mehr aktivieren. PONGAU (aho). Die treibende Kraft hinter der Musik, wenn man sich in Trance tanzt – das ist es, was die Mitglieder von "artem sonitus" begeistert. Zehn Pongauer setzen sich seit einem Jahr als Verein für die Förderung der elektronischen Tanzmusik in der Region ein und wollen dem Nachtleben mehr Rhythmen...

  • 19.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.