Anpassung an Klimawandel
Pongau wird erneut zur Modellregion

Winzige Schneemänner auf grünen Almwiesen als Vorboten vieler Auswirkungen des Klimawandels?
2Bilder
  • Winzige Schneemänner auf grünen Almwiesen als Vorboten vieler Auswirkungen des Klimawandels?
  • Foto: Guggenberger
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Nach einem längeren Auswahlprozess ist der Pongau wieder als Modellregion für die Klimawandelanpassung festgelegt worden. 

PONGAU (aho). Der Pongau ist als Salzburger Modellregion wieder dabei: Die Pongauer Strategie zur Anpassung an den Klimawandel konnte die Jury im zweiten Anlauf überzeugen und somit bleibt die Klimawandelanpassungsregion (kurz KLAR) Pongau erhalten. Mit den nötigen Anpassungen soll langfristig die hohe Lebensqualität in der Region gesichert und der Wirtschaftsstandort gestärkt werden.

Chancen im Tourismus nutzen

Damit wird bis zum Sommer 2023 weitergeführt, was 2018 begonnen wurde: Die KLAR setzt sich intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Lebens- und Wirtschaftsraum auseinander und zeigt neben Gefahren, Risiken oder Herausforderungen vor allem die Chancen in manchen Bereichen auf, etwa im Sommertourismus.

"Anpassung ist hierbei der Schlüsselbegriff, denn der Klimawandel passiert bereits: höhere Temperaturen im Sommer, mehr Starkwetterereignisse, Muren und Hangrutschungen, die Berge beginnen zu bröckeln, auf den Schnee im Winter warten wir manchmal länger als früher", erklärt Stephan Maurer vom Regionalverband Pongau, dem Träger der KLAR-Region Pongau.

Zehn Pakete werden erarbeitet

Für die aktuelle Förderperiode ab Herbst 2020 haben 44 Regionen aus ganz Österreich die Zusage bekommen. Der Pongau kann als einziger Salzburger Bezirk mit Fördergeldern aktiv an zukünftigen Maßnahmen arbeiten. 13 der 25 Pongauer Gemeinden sind Mitgliedsgemeinden, die zwölf weiteren begleiten als „Observer“ die KLAR-Region Pongau bei den Umsetzungsmaßnahmen. Gefeilt wird an insgesamt zehn unterschiedlichen Maßnahmenpaketen – von Klimawandel und Raumordnung über Bewusstseinsbildung in Schulen bis hin zu neuen Konzepten zum Revival der Sommerfrische in den Bergen. Unterstützung erhält die Region vom Land Salzburg und vom Klima- und Energiefonds.

In der letzten Förderperiode setzte die KLAR Pongau auch Schulunterlagen um, damit regionale Auswirkungen des Klimawandels im Unterricht thematisiert werden können.
  • In der letzten Förderperiode setzte die KLAR Pongau auch Schulunterlagen um, damit regionale Auswirkungen des Klimawandels im Unterricht thematisiert werden können.
  • Foto: Guggenberger
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

An Umfrage teilnehmen und gewinnen

Um auch die Bevölkerung mit einzubeziehen, startet die dreijährige Periode mit einer Umfrage, wie die Menschen den Klimawandel in ihrer eigenen Region wahrnehmen: Deine persönlichen Erfahrungen kannst du per Online-Fragebogen oder mit einem Fragebogen als PDF (kann per Email an klar@pongau.org angefordert werden) teilen. Durch die Teilnahme wird ein wichtiger Beitrag geleistet, damit auf die Region zugeschnittene Maßnahmen (weiter-)entwickelt werden können. Die Befragung dauert knapp 15 Minuten. Unter allen eingelangten Fragebögen werden drei SBS-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro und als Hauptpreis eine Bahnreise „BahnCity-Hit Wien“ verlost – inkl. Zugfahrt von Bischofshofen nach Wien und retour sowie einer Übernachtung mit Frühstück im Hotel für eine Person. Den Preis stellt Mobilito, die Pongauer Mobilitätszentrale am Bahnhof Bischofshofen, zur Verfügung. 

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<

>>> Mehr zum Thema in unserer Serie "Klimawandel vor der Haustür": 

"Die Wetterlagen halten sich länger"
Auf der Alm gibt's sehr wohl a Sünd'
Neue Unterlagen vermitteln Klimathemen spielerisch an Schulen
Winzige Schneemänner auf grünen Almwiesen als Vorboten vieler Auswirkungen des Klimawandels?
In der letzten Förderperiode setzte die KLAR Pongau auch Schulunterlagen um, damit regionale Auswirkungen des Klimawandels im Unterricht thematisiert werden können.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen