Neue Wirtschaftskammer-Außenstelle in Purkersdorf wurde eröffnet

Unter dem Beisein von zahlreichen Funktionären aus WIrtschaft und Politik wurde die neue Wirtschaftskammer-Außenstelle Purkersdorf eröffnet.
11Bilder
  • Unter dem Beisein von zahlreichen Funktionären aus WIrtschaft und Politik wurde die neue Wirtschaftskammer-Außenstelle Purkersdorf eröffnet.
  • hochgeladen von Tanja Waculik

PURKERSDORF (red). Der traditionelle Valentinsempfang der Wirtschaftskammer Purkersdorf wurde diesmal mit der Eröffnung der neuen Purkersdorfer Wirtschaftskammer-Außenstelle kombiniert. "Wir haben hier ein modernes und barrierefreies Service-, Kompetenz- und Netzwerkzentrum für alle Fragen des Unternehmertums geschaffen", so WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und WK-Außenstellenobmann Wolfgang Ecker.

"Nah an den Unternehmen"

Das Service der Außenstelle Purkersdorf umfasst die komplette Servicepalette der WKNÖ – von der Gründerberatung über Hilfe in Steuer- und Rechtsfragen, Unterstützungen beim Export bis zu Förder-Infos. 2015 wurden rund 2.500 Beratungsfälle registriert. "Die Zahl der Unternehmerinnen und Unternehmer im Gerichtsbezirk Purkersdorf ist in den letzten zehn Jahren um mehr als 40 Prozent gewachsen und dieses Wachstum setzt sich weiter fort", betont Ecker die Notwendigkeit des Neubaus. "Nah an den Unternehmen zu sein ist für die WKNÖ oberste Maxime", so Zwazl, und fährt fort: "Das gilt inhaltlich aber auch räumlich. Denn wer näher an den Unternehmer ist, kann auch besseres und punktgenaueres Service liefern."

Gewerkevergaben an nö. Unternehmen

Die neue Außenstelle entspricht Passivhaus-Standards und umfasst eine Nutzfläche von 446 Quadratmetern. Das Gebäude gliedert sich in das Servicecenter im Erdgeschoss und einem Veranstaltungssaal im ersten Stock. Die Bauzeit fiel mit einer Dauer von elf Monaten (Februar 2015 bis Jänner 2016) sehr kurz aus. Die Baukosten betrugen 2,5 Millionen Euro (inkl. USt). Die Generalplanung inklusive der örtlichen Bauaufsicht lag bei Baumeister Günther Werner (Krems), ausführende Baufirma war die Kremser Schubrig GmbH. "Insgesamt wurden 24 Gewerkevergaben durchgeführt und zu 100 Prozent an niederösterreichische Betriebe vergeben", zeigen sich Wolfgang Ecker und Sonja Zwazl stolz.

ZUR SACHE:

Die Wirtschaftskammer-Außenstelle Purkersdorf zählt 2023 aktive und 667 ruhende Mitglieder, insgesamt also 2690 Mitglieder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen