06.06.2017, 09:27 Uhr

Fahrradunfall mit Folgewirkungen in Mauerbach

Die Verletzte wurde mittels Drehleiter und Falttrage über das Dach geborgen. (Foto: Samariterbund Purkersdorf)

In den frühen Morgenstunden des Dienstag, 6. Juni 2017, kam es durch die Folgewirkungen eines Fahrradunfalles zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten in Mauerbach.

MAUERBACH (red). Eine Dame zog sich bei einem Fahrradunfall am Montag leichte Verletzungen zu. In der Nacht entwickelten sich daraus weitreichende Komplikationen, die ihren Vater dazu veranlassten den NEF-Purkersdorf zu alarmieren. Kurze Zeit später trafen der Samariterbund Purkersdorf und das RK-Purkersdorf vor Ort ein. Die Patientin hatte sich bei ihrem Unglück schwere Verletzungen im Wirbelsäulenbereich zugezogen, blieb jedoch kreislaufstabil.
Die Rettungsteams versorgten die Frau umgehend, wobei die Verletzungsmuster eine Stabilisierung des gesamten Körpers erforderlich machten. "Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wurde eine Bergung über das Dach mittels Drehleiter und Falttrage der Feuerwehr Mauerbach initiiert", erklärt Christian Hiel, Dienststellenleiter Samariterbund Purkersdorf. Die Kooperation zwischen den Einsatzmannschaften lief sehr vorbildlich ab, wodurch eine rasche Transferierung der Patientin in den Schockraum des AKH erfolgen konnte.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.