02.10.2017, 08:33 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Pressbaum: Hubschrauber landete in Garten

Am Samstag stießen zwei Fahrzeuge schräg frontal zusammen, Zwei Fahrzeuge stießen schräg frontal zusammen, ein nachfolgendes wurde ebenfalls verwickelt. (Foto: FF Pressbaum)

Zwei Lenker wurden schwer verletzt

PRESSBAUM (red). Am Samstag, 30. September kam es auf der Hauptstraße in Pressbaum zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge stießen schräg frontal zusammen, ein nachfolgendes Fahrzeug wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Zwei Lenker wurden schwer verletzt, einer musste mit dem Notarzthelikopter ins Spital transportiert werden.
Die Feuerwehr Pressbaum wurde erst um 12:58 Uhr alarmiert und rückte umgehend mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF), dem Tanklöschfahrzeug (TLFA2000) und dem Versorgungsfahrzeug (VFA) zum Unfallort aus.

Hubschrauber in Garten gelandet

Bei Eintreffen wurde ein großer Austritt von Betriebsflüssigkeiten von den beiden frontal kollidierten Fahrzeugen festgestellt. Daher wurde ein Brandschutz aufgebaut und die ausgelaufenen Bindemittel gebunden. Für die bevorstehende Landung des Christophorushubschraubers wurde versucht einen naheliegenden Supermarktparkplatz zu räumen. "Aus räumlichen Gründen landete dieser jedoch in einem Privatgarten ein paar hundert Meter entfernt", berichtet Sprecher Matthäus Heuböck. Die Feuerwehr unterstützte die Exekutive hierbei bei der Verkehrsregelung auf der nur noch einspurig passierbaren Bundesstraße.

Bindemittel fachgerecht entsorgt

Nach Abschluss der polizeilichen Unfallaufnahme wurden die Unfallstelle geräumt, die Fahrzeuge versperrt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Anschließend wurde das Bindemittel aufgenommen, der fachgerechten Entsorgung zugeführt und die Verkehrsfläche mit Hochdruckstrahlrohr nachgereinigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.