08.09.2014, 09:58 Uhr

Junge Grüne werben mit Riesen-Joint für Drogenlegalisierung

Stefan Glaser, Margarete Schwarzl, Anna Maringer, Adam Petrik, Florian Ladenstein und Marcel Andreu. (Foto: privat)
PURKERSDORF. Zum Auftakt der Drogenlegalisierungs-Kampagne "Natürlich normal" der Jungen Grünen tourt ein Riesen-Joint durch Österreich. Zuletzt kam er nach Niederösterreich und Purkersdorf.
"Aus unserer Sicht ist die Legalisierung von Drogen keine superrevolutionäre Forderung, sondern ein logischer Schritt zu einem normalem, aufgeklärten Umgang. Wir brauchen Aufklärung statt Sanktionen und Hilfe statt Bestrafung. Gleichzeitig fordern wir ein Werbeverbot für alle Drogen - auch für Alkohol. Die größte Gefahr bei Suchtmitteln entsteht durch die Kriminalisierung: Es gibt keine Qualitätskontrollen und keine Reinheitsgarantie. Das erhöht die gesundheitlichen Risiken massiv", meint die Koordinatorin Anna Maringer zur Aktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.