Die PflegeInsel bewährt sich

Pflegeinsel Benglerwald

BACH. Kürzlich tagte das Fördergremium für die Naturparkregion Tiroler Lech. Dabei stand ein Projekt auf der Tagesordnung, das für gesellschaftspolitischen Weitblick steht. Raimund Wolf schuf in der Gemeinde Bach eine private Einrichtung zur Kurzzeitpflege mit zwei Pflegebetten. Die PflegeInsel Benglerwald dient der Entlastung pflegender Angehöriger, wenn sie einmal Urlaub machen möchten, bei eigener Krankheit oder in Notfällen. Wolf berät Angehörige auch zu allen Fragen rund um die häusliche Pflege. Das Fördergremium unter dem Vorsitz von BH Katharina Schall gab einstimmig eine Förderempfehlung für die PflegeInsel ab. In ihrer Sitzung vom 02.03. bewilligte die Tiroler Landesregierung diese Förderung aus dem Entwicklungsprogramm.

Seit Juni 2009 konnte Wolf bereits 25 Personen betreuen. Die meisten bleiben zwischen ein und zwei Wochen bei ihm. Angehörige, die bereits über ein Jahr pflegen, haben die Möglichkeit, ab Pflegestufe 3 eine Kurzzeitpflegeförderung in Anspruch zu nehmen. Dies gilt für maximal 4 Wochen im Jahr. Das Pflegegeld wird während des Kurzzeitpflegeaufenthalts weiter ausbezahlt. Für Wolf ist die Schaffung generationengerechter Gemeinden eine der größten Herausforderungen für die Zukunft. Der Planungsverband Lechtal sieht in der PflegeInsel eine wertvolle Einrichtung.

Autor:

Bezirksblätter Reutte aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.