Parkanlage in Reutte: Diese Änderungen sind geplant

Diese Visualisierung zeigt, wie der Park einmal aussehen soll.
3Bilder
  • Diese Visualisierung zeigt, wie der Park einmal aussehen soll.
  • Foto: Walch und Partner
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei). Der Parkanlage in Reutte steht keine "Verjüngungskur" bevor, sondern eine echte Umgestaltung. Diese reicht vom Tourismusbüro über den Park bis hinüber zum Platz vor dem Kindergarten Tauschergasse. Auch der Platz vor dem Park auf Höhe der Musikschule wird bei den geplanten Maßnahmen mitberücksichtigt.

Obwohl nicht mehr zur Parkanlage gehörend, sind die Veränderungen im Bereich der Musikschule ("Billa"-Parkplatz) aber von besonderer Bedeutung. Die hinter dem Schranken befindlichen Parkplätze bleiben erhalten. Änderungen gibt es aber beim "Schlenkerer", den man derzeit machen muss, um die Parkplätze zu umfahren.

Hier gibt es im Moment zwei Parkreihen. Eine davon wird von Bussen als Längspakrplätze genützt. Das wird sich ändern. Die Busse verschwinden völlig aus diesem Areal, für sie sucht man eine andere Lösung. Künftig wird es auch nicht mehr zwei Parkreihen vor dem Park geben, sondern nur mehr eine. Der "Schlenkerer" rückt damit weiter zur Mitte. Die Kurven werden dadruch sanfter in ihrer Linienführung.
Einhergehend damit wird es hier in Zukunft eine Begegnungszone für alle Verkehrsteilnehmer geben, so wie sie für den ganzen Untermarkt angedacht ist. Autofahrer, Radler und Fußgänger werden "gleichberechtigt" die Flächen nützen können.

Im Park selbst soll der Baumbestand weitgehend erhalten werden. Von der Wirtschaftskammer kommend wird es aber eine direkte Fußverbindung in Richtung des Brunnens am Rande des Parks geben. Die Wasserfläche im Park wird aufgelassen. Dafür wird der Brunnen in eine große, sehr flache Wasserzone umgebaut.
Ab diesem Punkt führt wiederum ein Weg in gerader Linie zurück zum neuen Pavillon. Vor diesem wird ausreichend Platz für Besucher diverser Veranstataltungen geschaffen.

Kinder werden viel mehr Platz in der Parkanlage bekommen. Außer der genannten Wasserfläche wird auch der Spielplatz erweitert.
Umgestaltet wird auch die Fläche vor der Neuen Mittelschule Untermarkt: Alle Autos vor der Schule müssen weg. Eine neue Treppenanlage entlang des Schulbaus wird Licht in das Untergeschoß bringen und den Schülern in den Pausen zum Sitzen dienen.

Leichte Veränderungen wird es rund um jenen Platz geben, der derzeit im Winter als Eislauffläche dient. Die Eismaschine wird nach hinten verrückt und hinter einem Sichtschutz verschwinden. Alles wird offener und im Sommer grüner. Vom Eislaufplatz ausgehend wird man im Winter künstlich vereiste Wege im Park befahren können.
 
Änderungen sind ferner vor dem Haus des Tourismusverbandes geplant. Die Parkplätze verschwinden, es entsteht ein kleiner Platz, auf dem sich Besucher aufenthalten können. Hier soll es auch Ladestationen für E-Bikes geben.
Die Umgestaltungen in der Parkanlage selbst schaffen mehr Freiraum. Dieser könnte genützt werden, um den Weihnachtsmarkt in Zukunft hier abzuhalten. Bis zu 55 Hütten hätten  Platz.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.