SPÖ macht sich für HTL in Reutte stark

SPÖ-Bezirksvorsitzender Stefan Zaggl

REUTTE. „Wir müssen unseren jungen Menschen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine aussichtsreiche Zukunft bieten. Eine HTL mit digitalem Schwerpunkt in Reutte wäre optimal, um dem Bedarf unserer Betriebe an qualifizierten MitarbeiterInnen gerecht zu werden. Hier geht es um sichere Arbeitsplätze. Wir dürfen die Digitalisierung nicht verschlafen“, meint SPÖ-Bezirksvorsitzender Stefan Zaggl. 
Die Zukunft ist digital, aber bereits in der Gegenwart haben Digitalisierung und Automatisierung einen hohen Stellenwert. Der Bezirk Reutte ist eine der am höchsten industrialisierten Regionen Österreichs, verfügt aber über kein ausreichendes technisches Ausbildungsangebot. Das „Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft“ hat eine Studie zur Klärung des Bedarfs einer HTL mit Schwerpunkt „Digitale Technologien“ in Reutte erstellt. Bis zu 80 HTL-Absolventen würden die Betriebe in Westtirol jährlich aufnehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen