Gold und Bronze für die NMS Vils beim Boardercross X-Day im Kühtai!

Im Vordergrund die Erstplatzierten v.l.: Noah Schedle, Simon Huter, Antonia Ostheimer und Lena Guppenberger, in der 2. Reihe die Drittplatzierten v.l.: Kevin Martin, Lara Schretter, Simon Huter und Luca Eberle.
  • Im Vordergrund die Erstplatzierten v.l.: Noah Schedle, Simon Huter, Antonia Ostheimer und Lena Guppenberger, in der 2. Reihe die Drittplatzierten v.l.: Kevin Martin, Lara Schretter, Simon Huter und Luca Eberle.
  • Foto: NMS Vils
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

KÜHTAI, VILS. Über 400 Schüler in 95 Mannschaften stürzten sich vergangene Woche aus den Startboxen beim X-Day Boardercross Skirennen. Die Mannschaften bestehend aus Viererteams, gemischt mit Burschen und Mädchen, ermittelten im Kühtai bei einem Mannschafts-Boardercrosswettbewerb die besten Tiroler Boardercrosser. Besonders erfolgreich war dabei die NMS Vils, die in der Klasse 7. und 8 Schulstufe den ersten und den dritten Platz unter allen Tiroler Schulen belegen konnte. Eine besondere Leistung, die sogar LH Günther Platter bei der Siegerehrung lobend hervorhob. Antonia Ostheimer, Lena Guppenberger, Simon Huter und Noah Schedle durften sich die Goldmedaillen umhängen und Lara Schretter, Luca Eberle, Thomas Huter und Kevin Martin wurden hervorragende Dritte. Auf einer sehr anspruchsvollen Boardercross-Strecke mussten die Teams gemeinsam einen kurvenreichen Parcour bewältigen. Für alle 95 Teams aus ganz Tirol und auch aus dem Außerfern bedeutete dieser Tag im Kühtai jede Menge Sport, Spaß und Action!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen