Sensationeller 3. Platz für Andrea Weber beim Drei-Länder-Marathon

Andrea Weber vom SV Reutte LA Raiffeisen sprintete beim Drei-Länder-Marathon in Bregenz auf den dritten Platz.
  • Andrea Weber vom SV Reutte LA Raiffeisen sprintete beim Drei-Länder-Marathon in Bregenz auf den dritten Platz.
  • Foto: ©AlphaFoto.com
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

AUSSERFERN/BREGENZ. Nur drei Wochen nach ihrem großen Erfolg bei der Masters-WM in Málaga holte sich Andrea Weber vom SV Reutte LA Raiffeisen wieder die Bronzemedaille beim Halbmarathon in Bregenz.

Der Drei-Länder-Marathon ist die größte Breitensportveranstaltung der Bodenseeregion und konnte auch bei der 12. Auflage mit rund 9.000 Teilnehmern aus 51 Nationen aufwarten.

Pünktlich um 11:15 Uhr startete der Skinfit-Halbmarathon mit 2.400 Teilnehmern. Im stark besetzen Damenfeld lag Weber lange Zeit auf Platz vier und konnte erst auf dem letzten Streckenstück die Schweizerin Sabine Kuonen überholen. „Ich wusste bis zum Schluss nicht, auf welchem Platz ich lag, weil die Damen vom Viertelmarathon zeitgleich mit uns gestartet sind und man da den Überblick verliert. Ich bin einfach mein Ding gelaufen!“ strahlte die Athletin vom SV Reutte. Umso größer war natürlich die Freude, das es für einen Podest Platz gereicht hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen