11.09.2014, 10:00 Uhr

Mit SAAC auf dem richtigen Weg

In der Tiroler Zugspitz Arena ist am 7. September die zweite Saison der SAAC Bike Camps zu Ende gegangen. Wieder einmal haben 30 Single-Trail-Fans die Chance war genommen, sich von staatlich geprüften Bike-Guides in die Sicherheitsaspekte des Bergabfahrens auf schmalen Wegen einweisen zu lassen, und dabei hat sich gezeigt, dass das SAAC-Bike-Konzept genauso erfolgreich ist wie die Lawinencamps, die es mittlerweile bereits seit 17 Jahren gibt.

Die Zahl der Mountainbiker steigt stetig, insbesondere jener, die auf Single Trails den Spaß und den Kick suchen. Leider gibt es aber für dieses Vergnügen immer noch zu wenige offiziell genehmigte Strecken. Obwohl die Tourismusregionen versuchen, laufend Wege für Biker zu öffnen, stößt die abwärts fahrende und Lift benützende Bikefraktion nicht überall auf Gegenliebe. Mit kostenlosen zweitägigen Camps, die das gemeinsame Miteinander am Berg zum Thema haben und wie man unfallfrei den Weg ins Tal meistert, will SAAC zusammen mit den Tourismusverbänden und Bergbahnen der jeweiligen Campregionen gezielt in Richtung erfolgreichem Shared-Use-Prinzip arbeiten. Dabei sind vor allem die Biker als die „jüngeren“ im Sinne der Entstehung des Sportes gefordert. Nur mit der richtigen Verhaltensweise auf den Trails kann die Akzeptanz bei den Wanderern, aber auch bei den Grundstücksbesitzern, erreicht werden und somit die offiziellen Genehmigungen von Trails vorangetrieben werden.

Das SAAC-Team rund um Bike-Headguide Kurt Exenberger hat dazu bereits vor zwei Jahren ein eigenes Campkonzept entwickelt, das nun Früchte trägt. Die Kitzbüheler Alpen – Brixental und die Tiroler Zugspitz Arena haben von Anfang an erkannt, dass die SAAC-Idee Erfolg verspricht und diesen Sommer bereits zum zweiten Mal jeweils ein zweitägiges kostenloses SAAC Bike Camp in ihrer Region veranstaltet. Nun sind auch andere Mountainbike-Destinationen in Tirol und den österreichischen Bundesländern darauf aufmerksam geworden und haben Interesse für 2015 bekundet, was in der nächsten Saison auf einen vollen Campkalender hoffen lässt.

Die SAAC-Idee geht also weiter, sowohl SAAC Bike als auch die nunmehr seit vier Jahren stattfindenden SAAC Climbing Camps. Vorerst steht aber für den Verein hinter der Initiative SAAC der 17. Winter an mit 30 kostenlosen Basic Lawinencamps für je 50 Skifahrer bzw. Snowboarder.

Infos und Anmeldung zu allen Camps auf www.saac.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.