"Gesunde Küche" auch in Ried

Die Auszeichnung "Gesunde Küche" wurde von Landesrätin Christine Haberlander überreicht.
  • Die Auszeichnung "Gesunde Küche" wurde von Landesrätin Christine Haberlander überreicht.
  • Foto: Stinglmayr/Land Oberösterreich
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

RIED, LINZ. Anfang November haben 33 neue Betriebe die Auszeichnung "Gesunde Küche" bekommen, zwei davon im Bezirk Ried. Das Bildungszentrum St. Franziskus in Ried und das Gasthaus Dimany in Antiesenhofen durften die Auszeichnung von Gesundheits-Landesrätin Christine Haberlander entgegennehmen. Damit bieten 351 Betriebe in Oberösterreich ein Essen mit "Mehrwert" an. Diese Betriebe bieten abwechslungsreiches und ausgewogenes Essen an. „Unser Ziel ist es, ein Essen anzubieten, das gut schmeckt, gut tut und gesund hält. In Oberösterreich ist etwa jedes fünfte Kind von Übergewicht bis hin zu Adipositas betroffen. Daher besteht verstärkter Handlungsbedarf“, betonte Haberlander. „Die Speisen mit gezielter Zusammenstellung und Zubereitung ermöglichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Beitrag zu einem bewussten Lebensstil. Die gesunde Wahl soll die leichtere werden.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen