Ried im Innkreis
Mann nach Familienstreit festgenommen

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 46-Jährige in die Justizanstalt Ried eingeliefert.
  • Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 46-Jährige in die Justizanstalt Ried eingeliefert.
  • Foto: panthermedia/Nomadsoul1
  • hochgeladen von Lisa Nagl

Am 15. Jänner 2020, gegen 21.40 Uhr, führte eine Polizeistreife nach einer Familienstreitigkeit in Ried im Innkreis Erhebungen.

RIED. Dabei wurde gegen den 46-jährigen bosnischen Hausbewohner ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen. Da der stark betrunkene Mann, ein Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille, nicht verstand, warum er das Einfamilienhaus verlassen solle, wollte er einen Polizisten angreifen. Daraufhin wurde der 46-Jährige festgenommen. In der Folge bedrohte der bosnische Staatsbürger die Polizisten mit dem Umbringen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 46-Jährige zuvor auch schon seinen 20-jährigen Sohn bedrohte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 46-Jährige in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen