Polizei Ried

Beiträge zum Thema Polizei Ried

Lokales
Die Feuerwehrleute im Bezirk Ried müssen zuhause bleiben, um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten.
4 Bilder

Corona-Virus
Einsatzorganisationen im Bezirk sind für den Ernstfall gerüstet

Rotes Kreuz, Feuerwehr, Polizei und Bundesheer – alle Einsatzorganisationen sind für den Ernstfall gerüstet. BEZIRK RIED (schi). Das Corona-Virus hat den Bezirk Ried fest im Griff. Die Bevölkerung ist angehalten, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Doch wie setzen die Einsatzorganisationen im Bezirk diese Maßnahmen um? Josef Frauscher, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Ried: "Auch wir halten uns an die Vorgaben der Regierung und reduzieren unsere...

  • 23.03.20
Lokales
Einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Ried konnte der Handel mit mehr als einem Kilogramm Methamphetamin in Form von Crystal Meth, geringe Mengen Heroin, Ketamin und Amphetamin in Form von Speed nachgewiesen werden.

Mehr als 20 Personen angezeigt
Polizei Ried sprengte oberösterreichweiten Suchtgiftring

Der Kriminaldienst der Polizei Ried führte seit mehreren Wochen intensive Ermittlungen nach dem Suchtmittelgesetz und konnte schlussendlich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried einen oberösterreichweit agierenden Suchtgiftring ausforschen. RIED. Einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Ried konnte der Handel mit mehr als einem Kilogramm Methamphetamin in Form von Crystal Meth, geringe Mengen Heroin, Ketamin und Amphetamin in Form von Speed nachgewiesen werden. Bei seiner Festnahme...

  • 10.02.20
Lokales
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 46-Jährige in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Ried im Innkreis
Mann nach Familienstreit festgenommen

Am 15. Jänner 2020, gegen 21.40 Uhr, führte eine Polizeistreife nach einer Familienstreitigkeit in Ried im Innkreis Erhebungen. RIED. Dabei wurde gegen den 46-jährigen bosnischen Hausbewohner ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen. Da der stark betrunkene Mann, ein Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille, nicht verstand, warum er das Einfamilienhaus verlassen solle, wollte er einen Polizisten angreifen. Daraufhin wurde der 46-Jährige festgenommen. In der Folge bedrohte der...

  • 16.01.20
Lokales
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ried im Innkreis unter 059133/4240.

Ried im Innkreis
Schwere Sachbeschädigung durch unbekannte Täter

RIED. Ein bisher unbekannter Täter beschädigte in der Nacht zum 19. Dezember 2019 in der Rainerstraße in Ried mehrere Getränke- bzw. Snack-Automaten, eine Spielstation, zwei Monitore und Rigips-Wände, indem er diese einschlug. Der Unbekannte riss auch zwei an der Decke montierte Überwachungskameras herunter. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ried im Innkreis unter 059133/4240.

  • 20.12.19
Lokales
Rudolf Gruber, Bernhard Graf und Redaktionsleiterin Lisa Schiefer.

BezirksRundschau Christkind 2019
Polizei Ried spendet 1.330 Euro

RIED. Die Polizeiinspektion Ried veranstaltet jährlich eine vorweihnachtliche Feier, zu der Partner, Bekannte und Freunde eingeladen werden. Der Erlös kommt jedes Jahr einem guten Zweck zugute. "Heuer haben wir das BezirksRundschau Christkind ausgewählt. Es freut uns, die Familie Bachinger mit einem Betrag von 1.330 Euro unterstützen zu können", so Bernhard Graf. Das Team der BezirksRundschau Ried bedankt sich herzlich!

  • 13.12.19
Lokales
Der Mazedonier gab sich als Slowene aus, um in Österreich arbeiten zu können.

Festnahme in Ried
Mazedonier gab sich als Slowene aus

Bei einer fremdenrechtlichen Kontrolle am 19. November 2019, um 13.30 Uhr, in Tumeltsham wies sich ein Eisenbieger als slowenischer Staatsbürger aus und übergab eine entsprechende eCard. TUMELTSHAM. Da er sonst kein Reisedokument mit sich führte und Zweifel an seiner wahren Identität bestand, wurde er zur Identitätsüberprüfung zur Autobahnpolizeiinspektion Ried im Innkreis gebracht. Es zeigte sich, dass er seit 27. Juni 2019 als slowenischer Staatsangehöriger in Linz gemeldet war. In seinem...

  • 20.11.19
Lokales
Die drei Syrer wurden festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert.

Illegal im Bundesgebiet
Polizei Ried nahm drei Syrer ohne Reisedokumente fest

Polizisten kontrollierten am 18. November 2019, um 21.15 Uhr, auf der Innkreisautobahn am Asfinag-Parkplatz Murau-Ost einen Linienautobus. MURAU. Dabei stießen sie auf drei syrische Staatsbürger, die keine Reisedokumente vorweisen konnten und sich somit illegal im Bundesgebiet aufhielten. Die Männer hatten den Bus in Wien bestiegen und wollten über Deutschland nach Holland reisen, um dort um Asyl anzusuchen. Sie wurden nach den Bestimmungen des Fremdenpolizeigesetzes festgenommen und in das...

  • 19.11.19
Lokales
Zwei Verdächtige wurden festgenommen, drei auf freiem Fuß angezeigt.

Polizei Ried im Innkreis
Fünfköpfige Einbrecherbande ausgeforscht

Im Zuge umfangreicher Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Ried im Innkreis konnte eine fünfköpfige Einbrecherbande ausgeforscht werden. BEZIRK. Den Verdächtigen konnten von Juni 2019 bis Oktober 2019 insgesamt sieben Einbruchsdiebstähle und zwei versuchte Einbruchsdiebstähle im Bezirk Ried nachgewiesen werden. Die Bande, welche in verschiedener Zusammensetzung operierte, erbeutete Bargeld, eine Digitalkamera, Getränke und Süßigkeiten. Dabei entstand ein Gesamtschaden in...

  • 08.11.19
Lokales
Der 74-Jährige wurde bei der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt.

Ried im Innkreis
74-Jähriger masturbierte auf Supermarktparkplatz

Eine 23-jährige Studentin erstattete am 21. September 2019 Anzeige wegen sexueller Belästigung durch eine öffentlich geschlechtliche Handlung eines älteren Mannes. RIED. Die Frau parkte in Ried um 16.30 Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Als sie mit ihrer Mutter nach dem Einkauf mit dem Beladen ihres Pkw beschäftigt war, bemerkten sie durch die Windschutzscheibe des in der gegenüberliegenden Parklücke abgestellten Wohnmobils einen älteren Herren, welcher mit...

  • 27.09.19
Lokales
17-Jähriger wurde nach Tankstellenraub schnell gefasst.

Nach Tankstellenraub
17-Jähriger festgenommen

17-Jähriger wurde nach Tankstellenraub schnell gefasst. BEZIRK RIED. Ein 17-jähriger Bursche aus dem Bezirk Ried nahm am Abend des 16. September 2019 unerlaubt den Pkw der Mutter in Betrieb und fuhr damit zu einer Tankstelle im Bezirk Ried im Innkreis. Gegen 21.18 Uhr betrat er maskiert und mit einem Messer bewaffnet den Verkaufsraum der Tankstelle und verlangte in englischer Sprache Geld von der Angestellten. Diese übergab ihm die Tageseinnahmen. Da dem Täter der Betrag zu gering erschien,...

  • 18.09.19
Lokales
Der Alkotest ergab einen Wert von 1,16 Promille.

Unbelehrbar
Führerscheinloser Alkolenker zweimal erwischt

Am 17. August 2019 erwischten Beamte der Polizeiinspektion Eberschwang einen 35-Jährigen aus Salzburg zwei Mal innerhalb von eineinhalb Stunden beim Lenken eines Kraftfahrzeuges in alkoholisiertem Zustand. EBERSCHWANG, SCHILDORN. Bei der ersten Kontrolle um 18.15 Uhr in Eberschwang ergab der Alkotest den Wert von 1,16 Promille. Der Fahrzeugschlüssel konnte ihm hier von den Beamten nicht abgenommen werden, da der Mann angab, dass seine Frau bereits mit dem Schlüssel mit dem Zug nach Hause...

  • 20.08.19
Lokales
Die vier mazedonischen Staatsbürger wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Wels gebracht.

Ried
Vier mazedonische Staatsbürger vorläufig festgenommen

Zwei mazedonische Staatsangehörige, 23 und 46 Jahre alt, beide aus dem Bezirk Ried wurden am Abend des 7. Juli 2019 einer fremdenpolizeilichen Kontrolle unterzogen. RIED. Der 23-Jährige gab den Beamten dabei vermutlich totalgefälschte bulgarische Ausweise. Der 46-Jährige konnte sich lediglich mit einer originalen e-Card mit falschem Namen ausweisen. Bei der anschließenden Nachschau in der Wohnung der beiden wies sich der 46-Jährige mit einer vermutlich totalgefälschten bulgarischen ID-Card...

  • 12.07.19
Leute
Wolfgang Zieher war 17 Jahre lang Motorradausbildner bei der Polizei.

Abschied
Zieher: "Ich bereue keinen Tag, dass ich nach Ried gekommen bin"

Nach 37 Jahren im Dienst, elf davon in Ried im Innkreis, verabschiedet sich der stellvertretende Bezirkspolizeikommandant Wolfgang Zieher in den Ruhestand. BezirksRundschau: Wie fing Ihre Karriere bei der Polizei an? Zieher: Angefangen habe ich bei der Landesverkehrsabteilung in Seewalchen am Attersee. Dort war ich 21 Jahre im Dienst. Mitte 2005 hab ich mich als Einsatzreferent beim Bezirkpolizeikommando-Vöcklabruck beworben, wo ich mich gegen 14 andere Bewerber durchgesetzt habe. Als...

  • 10.06.19
Lokales
Die Polizeibeamten führten Fahrzeugkontrollen durch.

St. Marienkirchen
Führerscheinloser Drogenlenker wird angezeigt

Bei dem Drogenlenker wurde eine Schreckschusspistole gefunden. ST. MARIENKIRCHEN. Ein 38-jähriger Türke aus Wien wurde am 8. Juni 2019, um 17.30 Uhr, auf der A8, Gemeindegebiet St. Marienkirchen, als Lenker eines Pkw von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Ried einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Bei dieser Kontrolle wies er sich mit einem totalgefälschten bulgarischen Führerschein aus. Eine Abfrage im zentralen Führerscheinregister ergab einen aufrechten Entzug der...

  • 09.06.19
Leute
Von links: Wolfgang Zieher, Rudolf Dobler und Stefan Haslberger.

Auszeichnung
Rudolf Dobler erhält Verdienstabzeichen der Republik

OBERNBERG. Dem Kommandanten der Polizeiinspektion Obernberg am Inn, Kontrollinspektor Rudolf Dobler, wurde im November 2018 das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich" von Bundespräsident Alexander Van der Bellen verliehen. Die Übergabe der Auszeichnung sowie des Glückwunschschreibens des Innenministers Herbert Kickl erfolgte am 7. Dezember 2018 durch den Rieder Bezirkspolizeikommandanten Stefan Haslberger. "Rudolf Dobler ist ein Garant für die gute Zusammenarbeit mit allen...

  • 11.12.18
Motor & Mobilität
Die defekten Autolichter wurden von den Mitarbeitern des ÖAMTC vor Ort ausgetauscht.
2 Bilder

Ried
Autofahrern ging ein Lichtlein auf

ÖAMTC und Polizei brachten in einer gemeinsamen Aktion defekte Fahrzeugscheinwerfer wieder zum Leuchten. RIED. Beamte der Polizei sowie Techniker des ÖAMTC Ried standen in Aurolzmünster an der B143 bereit. Es dauerte nicht lange und schon winkte einer der Polizisten einen Autolenker aus dem Verkehr. Der Grund: ein defekter Scheinwerfer. Statt eines Strafzettels wurde das defekte Lämpchen aber gleich direkt vor Ort und Stelle kostenlos von den ÖAMTC-Technikern ausgetauscht: „Mit dieser Aktion...

  • 14.11.18
Lokales
Die Personenrettung aus einem Baggersee wurde auch geübt.
5 Bilder

Blaulichtpower 2018
Knapp 900 Einsatzkräfte übten für den Ernstfall

Insgesamt neun unterschiedliche Einsatzszenarien wurden in den Gemeinden Reichersberg, Utzenaich, Mühlheim am Inn, St. Martin im Innkreis, Geinberg, Antiesenhofen, Lambrechten und Obernberg am Inn beübt. BEZIRK. Zwei intensive Tage, neun unterschiedliche Übungsszenarien, 140 Einsatzfahrzeuge und 890 Gesamtteilnehmer – das ist kurz zusammengefasst die „Blaulichtpower 2018“. Daran beteiligt waren an die 40 Feuerwehren mit mehr als 80 Einsatzfahrzeugen. Aber auch andere Blaulichtorganisationen...

  • 05.11.18
Lokales
Das Auto wurde beschlagnahmt.

Gesuchtes Auto in Ried sichergestellt

Seit 15. März wurde wegen Unterschlagung nach dem PKW gesucht. RIED. Am 1. August, gegen 22.40 Uhr, wurde über das Gemeinsame Zentrum Passau um eine Mitfahndung nach einem Pkw ersucht. Bei der eingeleiteten Fahndung wurde das Fahrzeug, gelenkt von einem 52-jährigen deutschen Staatsangehörigen, um 23.20 Uhr von der Streife der Autobahnpolizei Ried am Autobahnparkplatz Grübl im Bezirk Ried angehalten und zur Autobahnpolizeiinspektion begleitet. Laut Aussagen der Polizei, wurde nach dem Pkw in...

  • 03.08.18
Lokales
Die Verdächtigen wurden angezeigt.

Ried: Handel mit 3,5 Kilogramm Marihuana nachgewiesen

Die Verdächtigen wurden der Staatsanwaltschaft Ried zur Anzeige gebracht. BEZIRK. Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Ried konnte, mit Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Obernberg, drei Verdächtigen aus Ried und Mehrnbach Suchtmittelhandel nachweisen. Die Suchtmittel kauften die 18 und 19-Jährigen in Ried und in Passau. Insgesamt haben sie 3,5 Kilogramm Marihuana an- und weiterverkauft. Bei Hausdurchsuchungen  wurden Marihuana, XTC Tabletten, Amphetamin und...

  • 08.06.18
Lokales
Handgranaten werden häufig gefunden – auch auf Dachböden.
2 Bilder

Kriegsrelikte: versteckte Gefahr

Wenn Handgranaten, Munition oder Fliegerbomben gefunden werden, sollte sofort die Polizei verständigt werden. BEZIRK. (schi) „Beim Fund von Kriegsrelikten, kann Anfassen tödlich sein“, weiß Wolfgang Zieher, Chefinspektor des Bezirkspolizeikommando Ried. Er selbst erhielt 2007 einen Anruf eines Mannes: „Ich habe da was gefunden, das wie eine Bombe aussieht. Was soll ich tun?“Der Chefinspektor machte sich damals selbst auf den Weg zum Fundort. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine...

  • 04.04.18
Lokales

Polizei fand Kriegsmaterial in Rieder Wohnung

RIED. Ein arbeitsloser Rieder verwahrte Kriegsmaterial und pyrotechnische Gegenstände in seiner Wohnung. Wie die Polizei berichtete ging der Mann zwischen August 2015 und Dezember 2016 immer wieder auf "Schatzsuche" und sammelte so das Kriegsmaterial. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung und der Tatsache, dass der Beschuldigte bereits 2008 in Erscheinung trat, wurde die Polizei Ried auf den Mann aufmerksam. Die Staatsanwaltschaft Ried ordnete eine Hausdurchsuchung an. Dabei fanden die...

  • 17.02.17
Lokales
6 Bilder

Eisregen und Glatteis im ganzen Bezirk

BEZIRK (kw). Das Tief "Hubert" sorgt oberösterreichweit durch Schnee, Eisregen und Regen für vereiste Fahrzeuge, spiegelglatte Straßen und Gehwege. Bereits in der ersten Nachthälfte setzte Regen ein, der auf dem gefrorenen Boden sofort zu Glatteis führte, die BezirksRundschau berichtete. Eine Entspannung der Wetterlage wird für morgen Mittwoch vorhergesagt. Wie Heinz Ertl, Stützpunktleiter des ÖAMTC Ried, berichtet sind zur Zeit alle Fahrzeuge im Einsatz: "Die Einsatzzentrale in Linz erhält...

  • 31.01.17
Lokales
Die Polizei verfolgte den Jugendlichen, brach die Aktion allerdings ab, um andere Verkehrsteilnehmern nicht zu gefährden.

Jugendlicher flüchtete unter Drogeneinfluss vor Polizei

ORT IM INNKREIS, RIED. Ein Jugendlicher aus Ort im Innkreis montierte in der Nacht von 20. auf 21. Mai 2016 die Kennzeichentafel von einem Anhänger seines Vaters auf einen nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw. Anschließend unternahm er mit zwei Freunden eine Spritztour nach Ried im Innkreis. Wie die Polizei berichtet, fuhr er nach dem Besuch einer Diskothek auf der Riedauerstraße stadtauswärts. Dabei missachtete er eine Anhaltung durch die Polizei und flüchtete in Richtung Rieder Straße B141....

  • 25.05.16
Lokales
Der junge Mann aus Ort im Innkreis dürfte die Drogen an mindestens 16 Abnehmer gewinnbringend weiterverkauft haben.

Handel mit Suchtmitteln aufgedeckt

ORT IM INNKREIS. Ein junger Mann aus Ort im Innkreis steht im Verdacht, im Zeitraum von Jänner 2013 bis Jänner 2016 zirka 2500 Gramm Amphetamin, XTC sowie 45 Gramm Dimethocain im Internet gekauft zu haben. Er dürfte sich die Suchtmittel nach Bayern schicken haben lassen und sie dann nach Österreich geschmuggelt haben. Weitere umfangreiche Ermittlungen von Kriminalbeamten der Polizeiinspektion Ried im Innkreis und des Landeskriminalamtes Oberösterreich haben ergeben, dass er die Drogen teils...

  • 16.03.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.