Uganda: Jugend und Alltag

Marianne Kollmann erzählte über jahrelange Entwicklungshilfe in Uganda.
  • Marianne Kollmann erzählte über jahrelange Entwicklungshilfe in Uganda.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

AUROLZMÜNSTER, ST. MARTIN. Jahrelange Entwicklungshilfe in Uganda haben Marianne Kollmann und Lothar Löschenbrand aus St. Martin der Hauptschule Aurolzmünster in Form eines Vortrags nahegebracht. Die Schüler der 4a und 4b waren beeindruckt, als ihnen das Leben der ugandischen Jugendlichen, mit Bildmaterial und Geschichten vorgestellt wurde. Standards, wie Soziales und Bildung, die in unserem Kulturkreis als selbstverständlich gelten, sind in Uganda nicht jedem zugänglich. So ist dort auch der Schulbesuch ein Privileg.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen