UVC Weberzeile Ried
Das Viertelfinale ruft

Aufspieler der UVC Weberzeile Ried Michael Fritz.
  • Aufspieler der UVC Weberzeile Ried Michael Fritz.
  • Foto: Lothar Prokop
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED, WIEN. Die Volleyballer des UVC Weberzeile Ried konnten im Achtelfinale des Austria Cups die SG SU Bisamberg/hotVolleys mit 25:18, 25:18, 25:14 schlagen. Der Einzug ins Viertelfinale gegen die Sportunion St. Pölten ist daher fix. Noch unklar ist allerdings der Matchtag. Derzeit steht der 17. November im Raum. 

Zu Acht nach Wien

Da im Österreich Cup Legionäre nicht spielberechtigt sind, reiste der UVC Weberzeile Ried mit einer nur Acht-Mann starken Truppe nach Wien. Nach drei sehr klaren Sätzen konnte der Aufstieg relativ rasch fixiert werden. "Gratulation an das gesamte Team. Alle Spieler wurden eingesetzt und haben ihre beste Leistung abgerufen. Michael Fritz hat als Aufspieler durchgespielt und seine Sache hervorragend gelöst. Im Viertelfinale wartet mit St. Pölten keine leichte aber eine machbare Aufgabe auf uns“, so Peter Eglseer, der im Cup als Aushilfe fungierte.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen