Handelsjubilare ausgezeichnet

BEZIRK. Die Sparte Handel der WKO Oberösterreich ehrte vor kurzem jene Handelstreibende, die auf eine 35-, 40-, 45-, 50- oder 55-jährige selbstständige Berufsausübung zurückblicken können. Die Auszeichnung findet jedes zweite Jahr statt. Aus dem Bezirk Ried wurde für ihr 35-jähriges Unternehmerjubiläum geehrt: Ina Ehrenstorfer (KVH-Kunstverlag Hofstetter, Ried), Bernhard Feja (Ford Feja, Ried) sowie Josef Alois Gurtner (Elektro Gurtner, Obernberg am Inn).

„Schon 35 Jahre selbstständige Handelstätigkeit zeigt von besonderen menschlichen und fachlichen Qualitäten, noch dazu in einer Zeit, in der sich die wirtschaftliche Entwicklung immer rascher verändert und die Anforderungen immer größer werden. Die Kaufleute stehen Tag für Tag im Dienste ihrer Kunden, bieten vor Ort sichere Ausbildungs- und Arbeitsplätze und sorgen für Angebotsvielfalt, Nahversorgung und als Kommunikationszentrum für mehr Lebensqualität in der Bevölkerung“, unterstrich Spartenobmann Christian Kutsam.

„Die geehrten Unternehmerpersönlichkeiten haben die bestehende Handelslandschaft mitgeprägt und haben sich mit ihren Betrieben in guten und auch weniger guten Zeiten behauptet. Sie können mit Stolz zurückblicken, denn sie haben in diesen Jahren viel Wichtiges und Richtiges für die Kunden und das Land geleistet”, betonte WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner. „Diese Auszeichnung zeigt, dass die Kaufleute und deren Aufgabe, die Produkte dorthin zu bringen, wo Bedarf ist, geschätzt werden. Oberösterreich zählt zu den Spitzenregionen Europas und dafür sind diese geehrten Unternehmer mitverantwortlich“, sagte Wirtschaftslandesrat MIchael Strugl.

Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen