19.10.2014, 22:14 Uhr

Frauengedanken

Fünf Schriftstellerinnen des Club für Poesie und schöne Künste und zwei Gastautorinnen haben am 15. Oktober in der Pfarrkirche von Wippenham Texte gelesen, die sie dort bei einer Schreibwerkstatt im September auch verfasst haben. Die von Barockmusik umrahmte Lesung hat bei den knapp 100 Besucherinnen und Besuchern großen Anklang gefunden.

Die Spannbreite der gebotenen Texte war groß. Lyrische Texte zu einzelnen Figuren in der Kirche, eine kleine „Kirchengeschichte“, Reflexionen über das Frau-Sein bis hin zu einer Betrachtung des Hochaltars wurden von Marianne Andetsberger, Gabriele Geyer, Konsulentin Monika Krautgartner, Mag. Manuela Schaffran, und der Organisatorin der Veranstaltung Mag. Patricia Weißl-Günther geboten. Zudem trugen zwei Gastautorinnen, Petra Fischerleitner und Sabine Weidlinger, ihre Gedanken vor. Begleitet wurden die Texte von hervorragend gespielten Musikstücken aus der Barockzeit, die die Familie Weinberger - Elisabeth und Klaus mit ihren Söhnen Johannes und Thomas – dargeboten haben.

Pater Wolfgang Kaulfus hat am Ende der besinnlichen Veranstaltung den Autorinnen des Poesieclubs herzlich gedankt: „Es ist wirklich schön, dass in dieser Frauenkirche von Frauen auf poetische Art und Weise Heilige erklärt und zu Herzen gehende Gedanken vorgetragen werden – ein herzliches Vergeltsgott für diesen berührenden Abend“.

Sowohl bei den Autorinnen – „Ich bin sprachlos und berührt von diesem dichten Abend“, so Patricia Weißl-Günther - als auch bei den Besucherinnen und Besuchern– „Der Abend war was ganz Besonderes und ich bin sehr froh, dass ich dabei sein konnte“, so ein Wippenhamer – hat die Veranstaltung einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.

Regional gab es ein sehr gemischtes Publikum – neben Wippenhamerinnen und Wippenhamern kamen etliche Gäste aus Ried, aus Frankenburg, aus Altheim und aus den umliegenden Nachbargemeinden. Sehr erfreulich ist auch der Ertrag der Veranstaltung – 375,00 Euro an freiwilligen Spenden helfen bei der weiteren Renovierung der Wippenhamer Kirche.

Es war ein besinnlich und gleichzeitig belebter Abend. Menschen begegneten sich, Texte der besonderen Art trafen auf Musik, die Herzen zum Schwingen brachte; Frauenpower in eigener Weise regte spirituelle Impulse an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.