22.09.2014, 15:01 Uhr

Neues Zeughaus für FF Obernberg

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Obernberg arbeitet hart für einen Neubau. (Foto: FF Obernberg)
OBERNBERG. Schon seit Jahren ist der Neubau des Feuerwehr-Zeughauses in Obernberg Thema, jetzt scheint eine Lösung in Sicht: "Die Arbeit in der Gemeindestube läuft sehr harmonisch ab. Alle Entscheidungen in der letzten Zeit konnten einstimmig getroffen werden. Auch der Beschluss für den Neubau des Zeughauses wurde über die Parteigrenzen hinweg einstimmig gefällt", berichtet Bürgermeister Martin Bruckbauer. Ein Grundstück nahe der Wenger-Fabrik wurde gefunden, jetzt geht es an die Planung. 1,46 Millionen Euro werden investiert – zehn Prozent muss die Feuerwehr selbst aufbringen. Auch hier ist den Kameraden die Unterstützung seitens der Gemeinde sicher: Beim Bürgerfest wird die Feuerwehr die Bewirtung übernehmen, zudem wird eine "Baustein-Aktion" gestartet. Um zehn Euro können die Besucher einen symbolischen Baustein des neuen Zeughauses erwerben und so die Kameraden bei ihrem Projekt unterstützen. Das alte Zeughaus wird saniert und in der Gemeinde weiterverwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.