03.10.2016, 17:09 Uhr

Einsatz für Jungunternehmer

Das Team der Jungen Wirtschaft Ried setzt sich für die Interessen der Jungunternehmer im Bezirk ein. (Foto: Fotografie Katharina Wisata)

Die Junge Wirtschaft plant einiges Neues – insbesondere für Gründer und Jungunternehmer.

Erst vor einem Monat hat der Co-Working-Space „CoWo“ im Techno-Z in Ried im Innkreis eröffnet. Hier trifft die BezirksRundschau Lukas Erhardt, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Ried, und seinen Stellvertreter Christian Reich zum Gespräch.
Ein idealer Ort, um über die Pläne der Rieder Jungen Wirtschaft (JW) zu sprechen. Immerhin steht eines ganz oben auf der Prioritätenliste: noch attraktiver für Gründer und Jungunternehmer zu werden.

Aufgaben der JW

„Den Wissenstransfer zwischen jungen und erfahrenen Unternehmern zu ermöglichen, ist die Hauptaufgabe der Jungen Wirtschaft“, erklärt Bezirksvorsitzender Lukas Erhardt. „Die Veranstaltungen der JW liefern Unternehmern wie mir alle Informationen, die wir brauchen, um erfolgreich zu sein.“ Insbesondere die gemeinsamen Besichtigungen ausgewählter Top-Firmen regen zum inspirierenden Austausch an. „Unser Leitsatz lautet: Lerne von den Besten“, erklärt Lukas Erhardt. „Renommierte Unternehmer liefern bei diesen Besichtigungen exklusive Einblicke und reden offen über ihren Weg zum Erfolg, aber auch über Fehler. Das ist es, was junge Unternehmer weiter bringt.“

Arbeit für Unternehmer

Neben der Vernetzung von Wirtschaftstreibenden aus unterschiedlichen Branchen ist die Vermittlung umfassender Informationen die wichtigste Aufgabe der JW.
Deshalb wird in Ried im Innkreis bereits am Programm für das nächste Jahr gefeilt. „Unternehmer denken anders, sie stehen vor speziellen Herausforderungen. Wir helfen, die Hürden, mit denen gerade Gründer konfrontiert sind, aus dem Weg zu räumen“, so Christian Reich.
„Auf Landesebene agiert die JW als Interessensvertretung und Sprachrohr“, erklärt der JW-Landesvorsitzende Bernhard Aichinger. „Aber die eigentliche Arbeit passiert auf der Bezirksebene. Hier wird ermittelt, wo die Unternehmer der Schuh drückt und anschließend entsprechende Angebote geliefert.“

Wieder Frauen im Vorstand

Eines der vielen Ziele der Jungen Wirtschaft ist es, mehr Frauen zu gewinnen. So freut es Lukas Erhardt und Christian Reich, dass 2017 erstmals seit drei Jahren wieder Frauen im Vorstand sitzen werden. 2017 ist außerdem wieder eine Kooperationsveranstaltung mit Frau in der Wirtschaft geplant.

Netzwerk Junge Wirtschaft

Starke Interessenvertretung, kompetentes Service, attraktives Netzwerk: Die Junge Wirtschaft Oberösterreich hat ihren Mitgliedern viel zu bieten. Als Interessenvertretung der oberösterreichischen Jungunternehmer im Rahmen der WKO Oberösterreich setzen wir uns dafür ein, dass für junge Selbstständige und Führungskräfte die besten Rahmenbedingungen für ihre unternehmerische Tätigkeit gesetzt werden.
Der wirtschaftliche Erfolg Österreichs von morgen hängt davon ab, dass das Jungunternehmer-Potential von heute entfesselt wird.

Kontakt

Junge Wirtschaft Ried
Dr.-Thomas-Senn-Straße 10, 4910 Ried im Innkreis

Tel.: 05/909093332
Fax: 05/909093339
Mail: jw@wkooe.at
www.jungewirtschaft.at/ooe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.