06.10.2014, 08:14 Uhr

Gesunde Gemeinden treffen sich in Hofkirchen

Viele freiwillige MitarbeiterInnen in den Gesunden Gemeinden waren gekommen. (Foto: Foto: privat)
HOFKIRCHEN, BEZIRK. Etwa 100 Verantwortliche der Gesunden Gemeinde im Bezirk Rohrbach traffen sich kürzlich in Hofkirchen. Mit Fachvorträgen von Regionalbetreuerin Andrea Schaden, Heinrich Gmeiner, Koordinator des Netzwerks "Gesunde Gemeinde", Martina Honsig, Mitarbeiterin des Projektes "Gesunde Küche" sowie einem Austausch untereinander, wurden Aktivitäten in der komunalen Gesundheitsförderung geplant. Martina Honsig betonte die Wichtigkeit abwechslungsreicher und ausgewogener Speisen in Kindergärten, Schulen und Altenheimen und die Hintergründe des Projektes "Gesunde Küche". In der anschließenden Diskussion mit Waltraud Mairhofer (Schulköchin in einem gesunde Küche Betrieb) und Irene Rosenberger (Arbeitskreisleiterin der Gesunden Gemeinde Neustift) wurde dargestellt, wie abwechslungsreich eine gesunde Küche ist und wie sie mit einfachen Rezeptmodifizierungen umsetzbar ist.

Neuer Jahresschwerpunkt
Der neue Jahresschwerpunkt der Gesunden Gemeinden ist "Gesundheit und Familie" und das Projekt "Mahlzeit miteinand'". Gedankt wurde bei dieser Veranstaltung auch den freiwilligen Mitarbeitern, ohne die die vielen Veranstaltungen zum Thema Gesundheit in den Gemeinden nicht möglich wären. Für fünfjährige Tätigkeit als Arbeitskreisleiter wurde Josef Froschauer aus Pfarrkirchen ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.