Julbach bekommt schnelles Internet

6Bilder

JULBACH. "In Julbach beginnen wir zuerst mit den Bauarbeiten und dann wird gefeiert", sagte Bürgermeister Johannes Plattner beim Spatenstich für den Glasfaserkabel-Ausbau. Zu diesem durfte er am Samstag Bundesminister Alois Stöger vor Ort begrüßen. Im Ortskern hat man schon mit Grabungsarbeiten begonnen. "Innerhalb kürzester Zeit hat der Arbeitskreis Breitband es geschafft, 90 Unterschriften zu sammeln, damit wir starten können", freut sich der Bürgermeister. 62 wären nötig gewesen, bis jetzt sind es 90. Damit ist Julbach die dritten Gemeinde im Bezirk, die schon bald ihrer Bevölkerung ein schnelles Internet bieten kann. Maßgeblich am Ausbau der Verbindung ist die Energie AG beteiligt. Die Bauarbeiten werden von Held & Francke übernommen.

Zweite Etappe geplant

"Wir hoffen, dass wir im im Frühling 2018 auch den Zuschlag für die zweite Bauetappe bekommen. Aber in die Dörfer hinaus wird es schwierig", sagt Arbeitskreisleiter und Vizebürgermeister Josef Salzinger. Hochkraml und Niederkraml stünden auf dem Plan. "Wir werden jede Chance nutzen", ergänzt Salzinger. "Ich gratuliere den Julbacherinnen und Julbachern zu diesem Engagement. Ihr seid damit Vorreiter im Mühlviertel und ihr zeigt, dass man hier nicht nur darüber redet, sondern es auch tut", lobte Minister Stöger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen