Internationale Jugendbegegnung
Geschlechterrollen und Stereotype: Jugendliche machten sich in Klaffer darüber Gedanken

Jugendliche aus aller Welt beschäftigten sich mit dem Thema.
  • Jugendliche aus aller Welt beschäftigten sich mit dem Thema.
  • Foto: Foto: Kinderfreunde Mühlviertel
  • hochgeladen von Annika Höller

56 Jugendliche aus sieben europäischen Ländern trafen sich im Mühl-fun-viertel zu einer Erasmus+ Jugendbegegnung.

KLAFFER. Seit vielen Jahren organisieren die Kinderfreunde Mühlviertel internationale Projekte für Kinder und Jugendliche aus ganz Europa. Zum wiederholten Male fand auch eine Jugendbegegnung, unterstützt vom EU-Programm ERASMUS+, im Mühl-fun-viertel statt. Begrüßen durften die Verantwortlichen Teilnehmer aus Portugal, Griechenland, Italien, Rumänien, Litauen, der Türkei und Österreich. Unter dem Motto „Sex, gender, culture & arts“ wurden die Themen Geschlechterrollen und Stereotype zu Beginn theoretisch bearbeitet. Es wurde Hintergrundwissen zu „typisch Mann, typisch Frau“-Vorurteilen, als auch zu emotional intensiven Themen wie sexueller Gewalt vermittelt. Dazu kamen viele praktische, künstlerische Methoden. Die Kinderfreunde konnten dafür zum wiederholten Male den erfahrenen Theaterpädagogen Wolfgang Rohm vom Theater Asozial aus Ottensheim gewinnen. Er probte mit den Jugendlichen eine eindrucksvolle und intensive Performance, die schließlich uraufgeführt wurde. Ein praktisches und zugleich abschreckendes Beispiel, wohin Intoleranz und auch Ausgrenzung von zum Beispiel homosexuellen oder transsexuellen Menschen führen können, erlebte die Gruppe später beim Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Mauthausen. Eine mahnende Erfahrung für alle Beteiligten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen