Neu vergoldetes Kreuz in 72 Meter Höhe aufgesteckt

43Bilder

Höchster Kirchturm im Bezirk hat wieder Kreuz, das trotz Schlechtwetter feierlich aufgesteckt wurde

ROHRBACH-BERG (alho). Feierlich wurde bei Schlechtwetter vergangenen Sonntag auf dem Kirchturm das neu vergoldete Kreuz ohne Kran aufgesteckt. Vor beinahe einem Jahr wurde mit den Renovierungsarbeiten am Turm- und Kirchendach begonnen; nun ist die erste Etappe der Kirchenrenovierung abgeschlossen. Dies war zugleich Anlass am Tag des Erntedankfestes, dass Arbeiter der Osttiroler Firma Sepp Mayerl und Sohn in einer großen Feier nachmittags das knapp 100 Kilogramm schwere und drei Meter große (1,40 Meter breite) Kirchturmkreuz am höchsten Kirchturm des Bezirkes in 72 Meter Höhe aufzustecken.
So kamen viele trotz des regnerischen Wetters zu dieser Feier um einen doch äußerst seltenen Augenblick miterleben zu können. Abt Martin Felhofer segnete nach einem kleinen Umzug das Kreuz vor der Kirche, bevor es hochgezogen und sensationell aufgesteckt wurde. Anschließend wurde die Bevölkerung zu einer kleinen Verköstigung ins Pfarrzentrum eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen