Weihnachten mit Fremden und Freunden

Alle freiwilligen, die den Asylwerbern bei ihrem Start in Österreich geholfen haben, waren zum Weihnachtsfest geladen.
  • Alle freiwilligen, die den Asylwerbern bei ihrem Start in Österreich geholfen haben, waren zum Weihnachtsfest geladen.
  • Foto: Foto: Bumberger
  • hochgeladen von Karin Bayr

NIEDERKAPPEL. Am 29. Dezember haben zwei asylwerbende Familien, die seit September 2016 in Grafenau wohnen, zu einer von ihnen selber organisierten Weihnachtsfeier eingeladen. Es wurden alle ehrenamtliche Helfer, die ihnen in mehr als zwei Jahren beim Erlernen der Sprache, beim Bewältigen des Alltags (Fahrten zum Arzt, zu den Behörde etc. behilflich waren, willkommen geheißen.

Geld für Geschenke gespart

Als Dankeschön für die ihnen zugekommene Hilfe wurde ein leckeres Buffet für etwa 30 Personen von den beiden Familien gekocht. "Da Frau Darwishi eine begnadete Näherin ist, hat sie es sich nicht nehmen lassen, 16 Kopfkissen zu nähen und mit Hand zu besticken", berichtet Roman Bumberger. "Sie hat mit diesem persönlichen Geschenk allen eine Riesenfreude gemacht." Die Kosten für die Kissen etwa 120 Euro und die Kosten fürs Buffet haben sich die Familien vom Mund abgespart. "Wenn man bedenkt, dass pro Kopf am Tag 6,20 Euro von der Grundversorgung zur Verfügung sind, dann kann man erkennen, wie sehr sie für dieses Geschenk gespart haben und wie sehr sie ihre Helfer schätzen", sagt Bumberger. Alle Anwesenden waren der Überzeugung: so funktioniert Integration bestens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen