Kitzmüller lieferte Exklusiv-Infos: Regierung ist am 18. oder 19. Dezember fix

Anneliese Kitzmüller und Ulrike Wall bei der Sitzung in St. Peter.
  • Anneliese Kitzmüller und Ulrike Wall bei der Sitzung in St. Peter.
  • Foto: Foto: Pointner
  • hochgeladen von Karin Bayr

ST. PETER. Zur letzten erweiterten Bezirksparteileitung der Freiheitlichen im Bezirk Rohrbach in diesem Jahr besuchte Nationalratsabgeordnete Anneliese Kitzmüller aus Kirchschlag die Funktionäre des Bezirks im Gasthof Radler Trotzt Verhandlungsmarathons bei der Bildung einer schwarz-blauen Koalition opferte sie ihren freien Tag die Funktionäre des Bezirkes.

Angelobung soll bald sein

Sie vermittelte den Anwesenden gute Eindrücke über die aktuellen Regierungsverhandlungen, die bisherigen Ergebnisse und dazugehörige Hintergrundinformationen und den Fahrplan für die kommende Woche. „Realistisch ist eine Angelobung am 18. oder 19. Dezember, sofern alles nach Plan verläuft“, beantwortete Kitzmüller die Frage eines Funktionärs. Bevor alle Mitglieder als Dank für das großartige Engagement im Wahlkampf auf ein Knödelessen eingeladen wurden, bedankte sich die Bezirksparteiobfrau Landtagsabgeordnete Ulrike Wall zum Schluss recht herzlich für den Besuch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen