Einige Torchancen nicht genützt

1. Klasse Nord: Union Peilstein gegen Union Arnreit.
6Bilder
  • 1. Klasse Nord: Union Peilstein gegen Union Arnreit.
  • Foto: Foto: Manfred Lindorfer
  • hochgeladen von Annika Höller

ARNREIT, PEILSTEIN. Das einzige Manko der Arnreiter Mannschaft ist derzeit die Torausbeute, denn bis auf die ersten 15 Minuten war der Aufsteiger am Wochenende spielerisch die klar dominante Mannschaft, verabsäumte es aber, die vielen hochkarätigen Torchancen in Tore umzumünzen, wodurch sich die alte Fußballweisheit "Tore, die man nicht schießt, bekommt man" leider bestätigte!
Die zweitbeste Frühjahrsmannschaft Peilstein geht bereits in der siebten Minute durch Markus Bogner in Führung, doch nach der Anfangsoffensive der Heimischen übernimmt Arnreit zusehends das Spielgeschehen, verabsäumt es aber, aus vier Hochkarätern ein Tor zu erzielen. Auch nach der Pause bleibt Arnreit spielbestimmend, doch nach einem Konter in der 59 .Spielminute steht es plötzlich durch ein Tor von Daniel Petr 2:0 für die Heimischen. Arnreit bleibt dennoch am Drücker und kann durch einen Doppelschlag von Kevin Aiglstorfer in der 72. Und 75. Minute den hochverdienten Ausgleich erzielen. In der hektischen Schlussphase gibt es auf beiden Seiten noch tolle Chancen, letztendlich bleibt es beim insgesamt gerechten 2:2-Unentschieden. Bereits am Donnerstag kommt es in Eidenberg zum Spitzenspiel der Runde – mit einem Sieg könnte der Aufsteiger auf den 2.Tabellenplatz vorstoßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen