09.10.2014, 16:13 Uhr

Rollstuhl mit Elektroantrieb gebastelt

Peter Natschläger hat, gemeinsam mit Kollegen, selbst einen elektrischen Rollstuhl gebaut. (Foto: Foto: privat)
ROHRBACH. Vor längerer Zeit hat Peter Natschläger sich mit einem Kollegen über einen Rollstuhl mit Elektroantrieb unterhalten. „Nicht im Traum habe ich daran gedacht, jemals selbst mit so etwas unterwegs zu sein“, sagt Natschläger. Er sitzt seit einem Autounfall vor 35 Jahren im Rollstuhl. Einige Jahre später, mit gelegentlichem Zwicken in den Schultern und Rückenschmerzen, hat er seine Meinung geändert: „Ein Elektroantrieb als Unterstützung für daheim wär nicht schlecht, vor allem beim Bergauffahren“, sagt Peter Natschläger.

Rollstuhl selbst gebaut
Nach viel Tüftelei und Ausprobieren und mit großer Unterstützung seiner Kollegen aus dem Krankenhaus und einigen anderen, hat der Götzendorfer sich seinen angetriebenen Rollstuhl selbst gebastelt. „Ziel war, vorwärts und rückwärts fahren zu können und natürlich das Bremsen. Seinen Arbeitskollegen aus der Werkstatt des Landes-Krankenhaus Rohrbach dankt Peter Natschläger besonders: „Ohne sie wäre der Prototyp nicht entstanden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.