02.10.2014, 12:55 Uhr

Sei net fad, nimms Rad

Der Mühlviertlerradweg führt durch die Höhen des Böhmerwaldes. (Foto: Foto: OÖ Tourismus)

In den Höhen des Böhmerwalds kann man jetzt den Herbst genießen

BÖHMERWALD. "26 Prozent aller Urlaubsgäste in Oberösterreich steigen während ihres Aufenthalts zumindest einmal in den Fahrradsattel", sagt der Direktor des OÖ. Tourisums Karl Pramendorfer. "Mit mehr als 2100 Kilometern bestens ausgebauten und gut beschilderten Radwanderwegen wird den OberösterreicherInnen aber auch den Radtouristen eine große Vielfalt an Urlaub- und Freizeitmöglichkeiten geboten", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl. Zu den sechs Hauptrouten in Oberösterreich gehört auch der Mühlviertler Radweg. Er ist als R5 ausgeschildert und führt von Aigen nach Klaffer (48 Kilometer). Dort geht es bis zur Abzweigung Böhmerwaldradweg (R27) Richtung Schwarzenberg. In einer Nordschleife geht es mitten durch den Böhmerwald und auf dem Böhmerwaldradweg (R27) zurück nach Aigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.