10.10.2017, 10:14 Uhr

EUROSPAR Krieg auf Überholspur: "Goldene Tanne" und bereits dreimal das WKO-Handelszertifikat erhalten

Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk (l.), gratulierte Manuela und Manuel Krieg, den Gewinnern der „Goldenen Tanne 2017“. (Foto: Foto: SPAR/gleissfoto)
ULRICHSBERG. Manuela und Manuel Krieg, SPAR-Kaufleute in Ulrichsberg, sind Preisträger der „Goldenen Tanne 2017“, der begehrten, höchsten internen Auszeichnung von SPAR Österreich. In jeder Region wird eine Unternehmerfamilie zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann des Jahres gekürt. Damit zählt Familie Krieg zu den besten Kaufleuten des Landes. Ausschlaggebend für die Jury war nicht nur die perfekte Optik des Marktes, sondern auch Kriterien wie Sortimentsvielfalt, Frischekompetenz, innovative Ideen bei der Verkaufsförderung sowie Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Einen besonderen Stellenwert haben im EUROSPAR Krieg auch Hausgemachtes aus der Feinkost, Flexibilität bei Kundenwünschen und die Regionalität. Kunden finden dort ein überdurchschnittliches Angebot an regionalen und lokalen Produkten vor.

Genauso weitermachen

Die begehrte Trophäe wurde im Rahmen der traditionellen SPAR-Delegiertentagung in Kärnten an Manuela und Manuel Krieg übergeben. „Das ist ein toller Ansporn für mich und mein Team, so weiterzumachen", freut sich SPAR-Kaufmann Manuel Krieg. Ausgezeichnet wurden die Kaufleute übrigens auch bereits zum dritten Mal mit dem Top-Handelszertifikat der WKO. Großer Wert wird auch auf die Ausbildung gelegt: So gab es 2016 zwei SPAR-Meister im Ulrichsberger Markt und drei neue Lehrlinge haben kürzlich ihre Ausbildung gestartet, sodass im Unternehmen derzeit fünf Lehrlinge tätig sind. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.