31.03.2017, 09:38 Uhr

Trummer folgt Böckl

Franz Trummer übernimmt da Amt. (Foto: Foto: WKOÖ)

Wechsel an der Spitze der oö. Landesinnung der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker.

BEZIRK. Am 1. April folgt Franz Trummer (56) aus Ottensheim Peter Böckl als Landesinnungsmeister der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker nach. Böckl stand 17 Jahre sehr erfolgreich an der Spitze der Innung. Er übernimmt die Funktion des Landesinnungsmeister-Stellvertreters. Viele der in Oberösterreich unter Böckls Führung entwickelten Projekte wurden österreichweit gesetzt, wie die Tage des Kachelofens, Lehrlingsmappe Hafner/Fliesenleger oder das Branchenarchiv.

Start in Rohrbach-Berg

Der neue Landesinnungsmeister Franz Trummer legte 1985 die Meisterprüfung für das Hafnerhandwerk ab und war ab diesem Zeitpunkt in der Leitung des elterlichen Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnikbetriebes in Rohrbach und in der Filiale Ottensheim tätig. 1999 übernahm er den Betrieb und konzentrierte diesen am Standort Ottensheim. Er ist seither Geschäftsführer der Trummer GmbH & Co KG. In den letzten Jahren erfolgte eine Spezialisierung auf die Bereiche Badsanierung, Renovierung und Errichtung von Speicherkachelöfen. Besonders die individuelle Planung, langjähriges Fachwissen und die exakte Arbeitskoordination mit anderen Handwerkern werden von den Kunden sehr geschätzt. In der Branchenvertretung ist Franz Trummer seit 1995 als Ausschussmitglied aktiv. Seit 2015 war er Landesinnungsmeister-Stellvertreter.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.