Morbus Parkinson: Wenn Tabletten alleine nicht mehr helfen - kostenloser Vortrag am 8.2. in Salzburg

Neue Therapiemöglichkeiten: Tiefe Hirnstimulation, Duodopa-Pumpe und Apomorphin

Parkinson ist eine der häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen und verläuft über viele Stationen.
Dr. Klaus-Dieter Kieslinger, Facharzt für Neurologie im Diakonissenkrankenhaus, referiert am 8. Februar, 14 Uhr im Diakonie-Zentrum Salzburg in der Guggenbichlerstraße 20 über die „Therapiemöglichkeiten bei fortgeschrittenem Morbus Parkinson“.
Betroffene und Mitglieder der Selbsthilfegruppe Parkinson Salzburg stehen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Fürs leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: www.kieslinger-neurologie.at und www.hennrich-pr.at

Wann: 08.02.2016 14:00:00 Wo: Diakonie-Zentrum Salzburg, Guggenbichlerstraße 20, 5026 Salzburg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen