Charity am Mönchsberg
"Dirndl" brachte 600 Euro für die Kinderkrebshilfe

Ein Hoch auf die Tracht beim ersten Dirndldienstag im M32. Das Eintrittsgeld kam der Kinderkrebshilfe zugute.
3Bilder
  • Ein Hoch auf die Tracht beim ersten Dirndldienstag im M32. Das Eintrittsgeld kam der Kinderkrebshilfe zugute.
  • Foto: Salzburger Kinderkrebshilfe / iKnips4y.at
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Die gute Nachricht des Tages: das Afterwork-Event im Restaurant M32 brachte Geld für kranke Kinder. 

SALZBURG. Beim ersten "Dirndldienstag" wurden über 600 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt. Die Summe stammt aus den Eintrittsgeldern, der Tombola und freiwilligen Spenden.„Gerade in diesen turbulenten Zeiten sind wir auf jede Hilfe angewiesen. Nur gemeinsam können wir die aktuelle Lage meistern und die Angebote für unserer kleinen Schützlinge und ihre Familien aufrechterhalten. Jeder Euro hilft beim Kampf gegen Krebs bei Kindern“, freute sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe über die Spende. 

Für Initiator Claus Wunsch ist es selbstverständlich die Kinderkrebshilfe zu unterstützen. „Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, ist das furchtbar. Es freut uns sehr, dass unser neues Afterwork-Event bei den Salzburgern so gut ankommt und eine schöne Spendensumme zusammengekommen ist.“

Mehr aus der Stadt liest man >>hier<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen